Haben Sie einen USB Stick an Ihrem Windows 10 Rechner über den USB Port angeschlossen, dann kann es sein, dass dieser nicht erkannt wird und Ihnen nicht als Wechseldatenträger angezeigt wird.Kann man ausschließen, dass der USB Stick keinen Defekt aufweist, dann kann man die Erkennung des USB Stick wie folgt unter Windows 10 optimieren. Dabei benötigt man eine kleine Software mit dem Namen "USBDeview".

Windows 10 Dieser Tipp hilft, wenn der USB Stick nicht erkannt wird

USB Stick

1. Downloaden Sie die folgende Software:

2. Führen Sie das Programm "USBDeview" als Administrator aus. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Icon und wählen Sie dann im Kontext "Als Administrator ausführen" aus

3. Löschen Sie dann über das Programm USBDeview die Einträge unter Windows, die dem nicht erkannten USB Stick zuzuordnen sind

4. Starten Sie anschließend Ihren Windows 10 Rechner neu

Anschließend sollte der USB Stick wieder einwandfrei erkannt werden und Sie auf die Daten, die darauf gespeichert sind wieder zugreifen können. Sollte das nicht funktionieren, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der USB Stick einen technischen Defekt aufweist.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen