Sollte der Akku des iPhone nicht mehr geladen werden, wenn Sie das Gerät an das Ladegerät anschließend, dann kann die Ursache hierfür sehr unterschiedlich sein. Zum Einen kann ein Hardware-Defekt vorliegen, welcher sich auf das Ladekabel, den Akku, die Elektronik des iPhones oder den Netzstecker beziehen kann, zum Anderen kann auch die Software für die Fehlfunktion verantwortlich sein.

Mit unserer nachfolgenden Checkliste können Sie die Ursache systematisch absuchen. Anschließend haben Sie den Fehler sehr wahrscheinlich entdeckt und können Ihr iPhone wieder laden.

iPhone Akku wird nicht geladen

1. Soft Reset iPhone


Um Ihr iPhone zurückzusetzen, drücken und halten Sie die Power On/ Off Taste und den Lautstärkeregler zusammen (iPhone 7 und neuer) oder die Power On/ Off Taste und den Home-Knopf zusammen (iPhone 6S und älter) für ca. 20 Sekunden gedrückt. Halten Sie die Taste so lange gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Display Ihres iPhones erscheint, und lassen Sie die Tastenkombination dann los.

Wenn Sie ein iPhone 8 oder iPhone X haben, ist die Vorgehensweise etwas anders. So setzen Sie Ihr iPhone 8 oder X mittels Soft-Reset zurück:

1. Drücken Sie kurz auf die Lautstärketaste-Lauter und lassen Sie sie wieder los.
2. Drücken Sie kurz auf die Lautstärketaste-Leiser und lassen Sie sie wieder los.
3. Halten Sie den Power On/ Off Button, auf dem iPhone X als "Seitentaste" bezeichnet, gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Display erscheint, und lassen Sie ihn los.

Überprüfen Sie Ihr Ladekabel auf sichtbare Beschädigungen


Schauen Sie sich die beiden Enden des USB-Kabels, mit dem Sie Ihr iPhone aufladen, genau an. Ladekabel Kontakte von Apple neigen zum Ausfransen, besonders der Stecker am Ende, der mit dem iPhone verbunden ist. Wenn Sie sichtbare Abnutzungserscheinungen sehen, kann dies eine Ursache dafür sein, dass Ihr iPhone nicht mehr geladen wird.

Ladekabel iPhone defekt

Wenn es keine sichtbaren Schäden an der Außenseite des Kabels gibt, versuchen Sie, Ihr iPhone an einen USB-Anschluss Ihres Computers anzuschließen, um es aufzuladen, anstatt den mitgelieferten Netzstecker zu verwenden. Sollten Sie Ihr iPhone bereits über Ihren Computer aufladen, versuchen Sie es mit dem Netzstecker. Wenn das Ladegerät an einem anderen Ort (Steckdose, Computer) funktioniert, dann ist Ihr Ladekabel nicht das Problem.

Lightning Adapter

Lightning Adapter am Ende des USB Kabels

Netzstecker

Netzstecker - Original Apple

USB Adapter

USB Kabel - Ende

Testen Sie auch das Aufladen mit dem Ladegerät eines Bekannten oder eines Freundes, um 100% sicherzustellen, dass dieses nicht die Ursache für die Ladeproblematik ist.

Garantie nutzen, falls das Kabel defekt ist

Wenn Ihr iPhone noch Garantie hat, dann ist das USB-Kabel ebenfalls Bestandteil der Garantie. Apple wird das Kabel kostenlos ersetzen, solange es nicht sichtbare Schäden durch Unachtsamkeit aufweist. Sie können eine Rückgabe online unter getsupport.apple.com einrichten oder Ihren lokalen Apple Store aufsuchen. 

Verwendung eines Ladekabels, das nicht original von Apple stammt

Einer der häufigsten Gründe, warum der Akku eines iPhone nicht aufgeladen wird, kommt von schlecht produzierten Ladekabeln von Drittanbietern. Sollten Sie ein solches Kabel verwenden, dann empfehlen wir Ihnen einen test mit einem Original-Apple-Ladekabel durchzuführen.

Ladeport des iPhones säubern


Schauen Sie sich den Ladeanschluss an der Unterseite Ihres iPhones genau an. Wenn Sie irgendwelche Krümel, Staubpartikel oder Schmutz darin sehen, könnten diese Störfaktoren verhindern, dass er Stecker des Ladekabels eine Verbindung zu Ihrem iPhone herstellt.

iPhone Lightning Anschluss verschmutzt - Säubern

Diese sollten Sie nun entfernen. Wir empfehlen hierbei zunächst einmal kräftig in den Anschluss zu pusten. Wenn nötig mit einer Fahrradpumpe oder Ähnlichem. Hilft das nichts, dann versuchen Sie vorsichtig mit einem Zahnstocher aus Holz den Schmutz aus dem Ladeanschluss des iPhones zu entfernen.

Das iPhone hatte Kontakt mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit


Einer der häufigsten Gründe, warum ein iPhone nicht aufgeladen wird, ist der Kontakt mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit. Diese kann bei dem Kontakt mit Ihrem iphone, insbesondere den Anschlüssen im Ladeport Ihres iPhones diese kurzschließen und zu Problemen mit Ihrem iPhone führen. Sollten Sie Ihr iPhone in Kontakt mit Wasser gebracht haben und das Gerät nun nicht mehr laden, dann nutzen Sie bitte einen Reparaturservice.

iPhone in den DFU-Modus versetzen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Eine DFU-Wiederherstellung ist eine spezielle Art der Wiederherstellung: Sie löschen alles auf dem iPhone und stellen Sie es auf Werkseinstellungen zurück. Dies kann schwerwiegende Softwareprobleme lösen, die vielleicht für das Problem mit dem nicht Aufladen Ihres iPhones zusammenhängen.

iPhone in die Reparatur geben

Sollten unsere genannten Tipps nicht zum Erfolg geführt haben, dann müssen Sie das iphone wohl oder überl in die Reparatur geben, da sehr wahrscheinlich ein Fehler mit der Platine vorliegt. Her kontaktieren Sie am besten ebenfalls den Apple Support, der Ihnen einen geeigneten Reparaturshop weiterempfiehlt.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen