Wer in Instagram gerne Stories veröffentlicht, dem dürfte heute sehr schnell aufgefallen sein, dass es nun keine Möglichkeit mehr gibt GIF´s, also kleine bewegte Animationen hinzuzufügen. Die Funktion ist erst vor einigen Wochen neu implementiert worden und hat bereits viele Fans gefunden, die diese in ihren täglichen Stories verwenden. Damit ist nun aber erstmal Schluss. Warum?

Darum gibt es erst mal keine GIFs Animationen mehr für Insta-Stories

Instagram ist mit der Gif-Plattform "Giphy" eine Kooperation eingegangen. Das heißt, man verwendet die dort angebotenen GIF-Animationen innerhalb von Instagram. Nur wurde auf Giphy und somit auch Instagram eine Animation gefunden, welche politisch nicht korrekt und beleidigend war.

Dies wurde zu Recht als Anlass genommen, um die Verbindung zu Giphy erstmal auf Eis zu legen. Das wird laut Instagram so lange der Fall bleiben, bis Giphy es sicherstellen kann, dass ein solcher Vorfall nie wieder passiert.

Bis diese Thematik gelöst ist, werden wohl alle Instagram Story-Liebhaber erstmal auf die kleinen GIF-Animationen verzichten müssen. Übrigens ist dies auch bei Snapchat der Fall, da diese App ebenfalls auf die Datenbank von Giphy zurückgreift.

Ihr wisst nun die Ursache, wieso man aktuell keine GIF-Animationen mehr in Instagram Stories hinzufügen kann.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen