Sie können für Ihre Mobilfunk Rufnummer über Ihr Android Smartphone oder iPhone eine Rufumleitung einrichten. So können eingehende Anrufe direkt an eine bestimmte Nummer, wie zum Beispiel im Festnetz oder aber auch auf die Mailbox umgeleitet werden.

Die Frage, die man sich nun stellen sollte ist:

Welche Kosten entstehen eigentlich zusätzlich, wenn ich eine Rufumleitung einrichte? Hier wollen wir euch Auskunft darüber geben, was für Kosten euch im Inland und im Ausland in etwa zu erwarten haben. Eine Info vorab: Die nachfolgenden Ausführungen sind bei vielen Mobilfunkanbietern Standard, können aber je nach Mobilfunkvertrag abweichen. Ein Blick in das Preis/ Leistungsverzeichnis des Vertrages hilft hier im Detail weiter:

Kosten für Rufumleitung zur Mailbox (Aufenthaltsort Inland/ EU):

Die Rufumleitung von ankommenden Verbindungen zur Mailbox des eigenen Anschlusses ist bei den meisten Anbietern kostenlos.

Kosten für die Rufumleitung zu einer Festnetznummer (Aufenthaltsort Inland/ EU):

Für Rufumleitungen von ankommenden Verbindungen zu anderen Anschlüssen, darunter auch das Festnetz, gelten die Preise für abgehende Verbindungen.

Hier kommt es also auf den eigenen Vertrag darauf an, welche Kosten entstehen.

Kosten für die Rufumleitung in das Ausland (Aufenthaltsort Inland/ EU):

Für Rufumleitungen von ankommenden Verbindungen zu Anschlüssen, die im Ausland liegen, gelten die Preise für abgehende Verbindungen. Hier kann es teuer werden, denn je nachdem wie euer Vertrag gestrickt ist, können hier sehr teure Gebühren fällig werden.

Kosten für die Rufumleitung (Aufenthaltsort Ausland/Drittland wie USA, Afrika, China etc):

Auch hier gilt: Für Rufumleitungen von ankommenden Verbindungen zu Anschlüssen, die im Ausland oder in der Heimat bzw. der EU liegen, gelten die Preise für abgehende Verbindungen im Ausland!

Das bedeutet, dass zum Beispiel für eine Rufumleitung aus der USA, die Minutenpreise aus der USA anfallen. Das kann unter Umständen richtig teuer werden. Genauso verhält es sich mit der Mailbox.

Deswegen sollte man unbedingt vor einem Auslandsaufenthalt außerhalb der EU alle Rufumleitungen deaktivieren. Die nachfolgende Anleitung beschreibt, wie man dabei genau vorzugehen hat:

Alle Rufumleitungen deaktivieren:

1. Öffnen Sie zuerst auf dem Smartphone die Telefon-App, mit welcher Sie normalerweise telefonieren

2. Wechseln Sie hier auf das Tastenfeld, über welches zum Beispiel auch Rufnummern gewählt werden können

3. Geben Sie nun den folgenden Netzcode ein, um alle Rufumleitungen mit dem Samsung Galaxy S8 auszuschalten:

  • ##002#

4. Senden Sie den Netzcode, indem Sie einmal auf den grünen Hörer tippen

5. Alle Rufumleitungen sind nun deaktiviert

Sie wissen nun, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, wenn Sie Rufumleitungen eingerichtet haben.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen