Das Huawei P20 Pro kann Videos mit einer Auflösung von bis zu 4K aufnehmen. Damit kann man tolle Aufnahmen erstellen, die dann zu Hause auf dem TV Gerät in bester Qualität angeschaut werden können.

Allerdings fällt euch vielleicht auf, dass die Videos im 4K Aufnahmemodus nicht stabilisiert werden. Die Videostabilisierung funktioniert nicht. Ist das nun ein Defekt oder geht das nicht anders?

Leider funktioniert im Aufnahmemodus 4K die Videostabilisierung auf dem Huawei P20 Pro nicht. Möchte man dieses Feature nutzen, dann muss man eine geringere Auflösung einstellen.

Es kann sein, dass Huawei bereits daran arbeitet die Videostabilisierung auch bei 4K auf dem Huawei P20 Pro mittels Firmware Update zu integrieren, dies ist aber nicht gewiss.

Bis dahin müsst Ihr wohl oder übel eine niedrigere Videoauflösung in der Kamera-App des Huawei P20 Pro einstellen. Das geht wie folgt:

  1. 1. Öffnet die Kamera-App
  2. 2. Wechselt in den Videomodus
  3. 3. Tippt oben rechts auf das Zahnradsymbol um die Einstellungen zu öffnen
  4. 4. Wählt nun Full HD aus (60 FPS Variante unterstützt ebenfalls kein Full HD!)

Hier funktioniert nun die Bildstabilisierung.

Ihr wisst nun, dass unter 4K keine Videostabilisierung auf dem Huawei P20 Pro geht. Als Alternative kann man höchstens das Video zum Beispiel mit Google Fotos nachstabilisieren. Wie das funktioniert, das zeigen wir hier:


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen