Irland ist für viele ein begehrenswertes Reiseziel. Kein Wunder, denn Irland liegt nicht allzuweit entfernt und Flüge dorthin sind günstig. Zudem kann Irland wunderbar mit dem Auto bereist werden. Sollten Sie planen Irland mit dem Auto zu erkunden, dann wollen wir Ihnen hier Tipps geben, die sich auf die Verkehrsregeln, Geschwindigkeiten und die Promillegrenze beziehen. Denn Irland hat einige Besonderheiten zu bieten, die man so vielleicht nicht kennt.

Irland Linksverkehr Straßenschild

Linksverkehr in Irland

Zunächst einmal wird in Irland links gefahren. Der Linksverkehr bedeutet für den Autofahrer, dass das Steuer nicht wie in den meisten Ländern links angebracht ist, sondern in Fahrtrichtung rechts. Daraus ergeben sich schon einmal Schwierigkeiten. Denn die Maße des verwendeten PKW´s sind zu Beginn um einiges schwerer abzuschätzen, als man das sonst gewohnt ist.

Durch den Linksverkehr ergeben sich auch noch weitere Besonderheiten, die wir hier stichpunktartig aufführen wollen:

- In einen Kreisverkehr muss immer links eingefahren und im Uhrzeigersinn weitergefahren werden
- Auf Autobahnen wird links gefahren und rechts überholt
- Die Vorfahrt ist wie in vielen anderen EU Ländern Rechts - vor - links !
 
Irland - Schafe flüchten auf Straße

Geschwindigkeiten in Irland

Irland ist geteilt in die Republik Irland und Nordirland, welches zu Großbrittanien gehört. Das bedeutet für euch Folgendes:
 
- Geschwindigkeiten werden in der Republik Irland in Kilometer pro Stunde angezeigt
- In Nordirland ist die Einheit Meilen pro Stunde!
 
Wie folgt sind die Geschwindigkeiten:
 
Geschwindigkeit in der Republik Irland:
 
  • Geschwindigkeit innerorts: 50 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Autobahn: 120 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Schnellstraße: 100 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Landstraße: 80 km/h

Geschwindigkeiten in Nordirland:

  • Geschwindigkeit innerorts: 30 mph/ 48 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Autobahn: 70 mph / 112 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Schnellstraße: 70 mph / 112 km/h
  • Geschwindigkeit auf der Landstraße: 60 mph / 96 km/h

Promillegrenze in Irland

Neben den geschwindigkeiten ist es auch noch wichtig die Promillegrenze im Blick zu haben. Diese ist für ganz Irland identisch und liegt bei maximal 0,8 Promille. Man sollte diese aber in keinem Fall ausnutzen. Immer mit 0,00 Promille fahren!

Parken in Irland

Parken in Irland

Vor allem in den großen Städten wie Dublin, Londonderry, Galway oder Cork sollte man unbedingt auf die Schilder achten. Denn sonst kann es teuer werden.

  • Schilder geben meist Auskunft über Parkzeiten und Parkzonen
  • Doppelte gelbe Linien parallel zum Bordstein bedeuten Park- und Halteverbot
  • Parkuhren sollten genutzt werden

Wenn man erwischt wird, dann wird das Fahrzeug meist mit einer Parkkralle festgehalten. Vor allem wenn man auf privatem Grund bzw. Parkplätzen parkt ist es den Betreibern erlaubt solche Parkkrallen anzuwenden.

Um diese wieder entfernen zu lassen fallen zwischen 80€ und 250€ an.  Eine entsprechende Kontaktnummer wird mit einem Hinweis an die Fahrertür geklebt.

Irland - Dingle Halbinsel mit dem Auto

Sonstige wichtige Informationen zum Fahren in Irland

  • Wichtige Telefonnummern, die man sich für den Notfall merken sollte: - Polizei und Rettungdienst: 999 oder die 112
  • Die Straßen in Irland sind zum Teil sehr schmal. Fahrt nicht zu schnell, da ihr jederzeit bereit sein müsst zu bremsen oder auszuweichen.
  • Tiere auf der Straße sind allgegenwertig. Hinter jeder Kurve kann eine Schaaffamilie stehen oder liegen. Denkt bitte immer daran! Auch Schäferhunde machen sich oft den Spaß sich hinter einer Einfahrt zu verstecken und herauszuspringen wenn ihr vorbeifahrt.
  • Solltet Ihr um die Dingle-Halbinsel fahren wollen, dann fahrt unbedingt im Uhrzeigersinn! Sonst werdet Ihr keinen Spaß haben, da euch andauernd Verkehr (Reisebusse) entgegenkommt und ihr diesem schlecht ausweichen könnt. Zudem seht Ihr weniger vom Meer!
  •  Der Straßenbelag ist zu 90% sehr gut. Allerdings kann es sein, dass es Passagen gibt, wo dieser sehr rutschig ist. Achtet darauf und stellt euch auf einen längeren Bremsweg ein.

Ein wichtiger Tipps: Haltet auch mal an. Denn dann sieht man meist vielmehr und die Schönheit Irlands entfaltet sich. Zudem entspannt es während der Autofahrt sich mal ein bisschen die Füße zu vertreten.

Irland Autofahren - Straßen Wild Atlantic Way

Solltet Ihr weitere Fragen zum Autofahren in Irland haben, dann könnt Ihr einfach eure Frage unten in den Kommentaren stellen. Wir versuchen euch diese dann zu beantworten.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen