Der Bildschirm des Samsung Galaxy Note 9 ist für eine gewisse Zeit nach der letzten Benutzung noch aktiv bzw. beleuchtet und wird dann automatisch abgeschaltet. Die Funktion die dahinter steckt ist der so genannte Display Timeout.

Also die Zeit, die nach der letzten Eingabe oder Berührung verstreichen muss, bis das Samsung Galaxy Note 9 Display ausgeschaltet wird. Ist euch die Zeit zu lang oder zu kurz, so kann man diese verlängern oder verkürzen. Wo sich die entsprechende Einstellung findet, erfahrt Ihr in nachfolgender Anleitung:

Bildschirm Time-Out auf dem Samsung Galaxy Note 9 verlängern oder verkürzen

1. Öffnen Sie vom Homescreen aus das App-Menü und weiter die Android Einstellungen  

2. Navigieren Sie weiter auf "Anzeige"  

3. In diesem Untermenü finden Sie nun "Bildschirm Timeout"  

Hier haben Sie nun die Möglichkeit eine Auswahl zwischen 15 Sekunden und 10 Minuten zu wählen.

Standardmäßig ist hier ein Wert von 2 Minuten eingestellt. 

Je länger Ihr die Zeit wählt, desto mehr Akkuleistung wird natürlich für die Beleuchtung des Bildschirms benötigt. Aus diesem Grund empfehlen wir hier keinen größeren Wert als 5 Minuten einzutragen.

Habt Ihr die Markierung bei einem neuen Wert gesetzt, so wird diese direkt für das Samsung Galaxy Note 9 übernommen. Ihr wisst nun, wie man die Bildschirmbeleuchtung länger aktiv lassen kann und welche Auswirkungen dies auf die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy Note 9 haben kann.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

data-matched-content-ui-type="image_card_stacked" data-matched-content-rows-num="3" data-matched-content-columns-num="3"