Wenn Sie mit dem Huawei P20 Pro arbeiten, dann kann es immer mal passieren, dass das Smartphone mit Wasser in Kontakt kommt. Sei es, dass das Huawei P20 Pro in den Pool fällt, in der Badehose am Meer vergessen wurde oder aber im Badezimmer in die Toilette fällt. All das ist möglich.

Huawei P20 Pro

Was muss man nun aber machen, wenn das Huawei P20 Pro in Wasser gefallen ist?

Hierzu soll euch diese Anleitung weiterhelfen.

Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen, dass das Huawei P20 Pro wasserdicht ist und zwar nach der IP67 Zertifizierung.

Im Klartext: Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen in ein Becken mit max. 1 Meter Tiefe.

Im Badezimmer ist somit keine Gefahr von einem technischen Defekt gegeben. Hier das Gerät einfach abtrocknen und gut ist.

Voraussetzung ist immer: Huawei P20 Pro so schnell wie möglich wieder aus dem Wasser holen. Anschließend bitte Folgendes beachten:

Bei Süßwasser mit einer Tiefe von mehr als einem Meter

Hier sollte man das Gerät trocknen und anschließend ausschalten. Nehmen Sie ein Schutzcase ab, fall Sie eines angebracht haben. Legen Sie das Huawei P20 Pro in eine Schüssel mit Reis und warten Sie ca. 12 Stunden. Anschließend kann das Gerät in der Regel ohne Probleme wieder verwendet werden.

Bei Salzwasser (Meer)

Hier ist es ganz wichtig, dass Sie das Huawei P20 Pro sofort mit Süßwasser spülen, da das Salz sich sonst in den Öffnungen etc. festsetzt und das Gerät mit der Zeit anfängt zu rosten.

Anschließend sollte man zusätzlich die Vorgehensweise wie bei Süßwasser durchführen (oben beschrieben).

Sie wissen nun, was zu tun ist, wenn das Huawei P20 Pro Kontakt mit Süßwasser oder Salzwasser hatte und tiefer als einem Meter im Wasser lag.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen