Verwenden Sie einen Laptop oder ein Netbook mit Windows 10 im Akkubetrieb, so kann es passieren, dass Sie bei Erreichen eines niedrigen Akkustandes nicht darüber benachrichtigt werden. Die Folge ist meist, dass sich der Rechner von jetzt auf gleich runterfährt.

Sollte dieser Fehler bei Ihrem Windows 10 Laptop auch auftreten, dann gehen Sie bitte wie folgt vor, um dies zu beheben:

Windows 10 Niedrigen Akkuwert neu einstellen

Sehr oft ist als niedriger Akkuwert 7% angegeben und als kritischer Wert 5%. Diese Werte sind oftmals zu niedrig und somit kommt die Akkuwarnung zu spät.

Wir empfehlen Ihnen also diese Wert anzupassen. Folgen Sie dazu diesem Tutorial:

1. Öffnen Sie die Windows 10 Systemsteuerung und dann „Hardware und Sound“.

2. Weiter geht es dort auf „Energieoptionen“ und in das Menü „Energiesparplaneinstellungen bearbeiten“.

3. Wählen Sie nun „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ aus. Ein Fenster öffnet sich.

4. Scrollen Sie nach unten zu „Akku“ und wählen Sie das Plus-Symbol an.

Sie können nun für Kritischen Akkustand und niedrigen Akkustand die Prozentzahlen ändern. Setzen Sie folgende Werte:

  • Niedriger Akkustand: Bei Akkubetrieb 15% einstellen
  • Kritischer Akkustand: Bei Akkubetrieb 10% einstellen

5. Übernehmen Sie die Werte.

Anschließend sollten Sie wieder wie gewohnt gewarnt werden, wenn Ihr Laptop die soeben festgesetzte Schwelle des Akkustandes unterschreitet und sich nicht mehr plötzlich abschalten.

Je nachdem wie alt der Akku Ihres Rechner ist, müssen Sie die oben beschriebenen Werte anpassen.


Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Gute Anleitung. Vielen Dank!
Good manual. Thank you!

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap