Manche Apps benötigen die Möglichkeit Daten auf die MicroSD Speicherkarte des Samsung Galaxy S10 zu schreiben. Das funktioniert in der Regel auch sehr gut, allerdings kann es auch zu Problemen kommen.

Hier ist es sinnvoll folgende Option in den Einstellungen des Android Systems zu aktivieren:

  • Externe Speichernutzung von Apps erlauben

Wo Sie diese Option finden können, das verraten wir Ihnen in der nachfolgenden Anleitung:

Apps Zugriff aus MicroSD Speicherkarte erlauben - Spezialfunktion

Samsung Galaxy S10

Diese Funktion ist innerhalb der Entwickleroptionen auf dem Samsung Galaxy S10 versteckt. Man muss diese also zunächst einmal aktivieren.

Haben Sie den Entwicklermodus aktiviert, dann können Sie nun wie folgt die Funktion „Externe Speichernutzung von Apps erlauben“ aktivieren:

1. Öffnen Sie die Einstellungen des Samsung Galaxy S10.

2. Scrollen Sie nach unten zu den Entwickleroptionen und wählen Sie diese aus. (Aktivieren Sie den master-regler für die Entwickleroptionen falls noch nicht geschehen)

3. Scrollen Sie in der Liste nach unten u der Sektion „Apps“

4. Aktivieren Sie nun den Regler bei: Externe Speichernutzung von Apps erlauben

Dies ermöglicht es jeder qualifizierten App auf dem Samsung Galaxy S10 Daten auf externen Speicher zu schreiben, unabhängig von Manifestwerten.

Damit sollten Sie nun keine Probleme mehr mit Apps haben, die Daten nicht auf die MicroSD speicherkarte des Samsung Galaxy S10 schreiben können.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap