Auch bei einem modernen Smartphone wie dem Samsung Galaxy S10 kann es unter Umständen dazu kommen, dass der Display bzw. Teilbereiche und Pixel davon sich einbrennen.

Einbrennen oder Burn-In bedeutet, dass Pixel zu lange beansprucht wurden, zum Beispiel durch zu lange Beleuchtung oder Anzeige eines fixen Bildes auf dem Bildschirm.

Haben Sie nun also den Verdacht, dass er Display des Samsung Galaxy S10 eingebrannte Bereiche hat, dann können Sie dies wie folgt einfach und komfortabel mit Boardmitteln überprüfen:

Display Pixel eingebrannt – Sevice Menü Test

Samsung Galaxy S10 Display Test

Die nachfolgende Anleitung kann natürlich auch für das Samsung Galaxy S10e sowie das S10+ angewendet werden.

1. Öffnen Sie vom Startbildschirm aus die Telefon-App Ihres Samsung Galaxy S10 .

2. Wechseln Sie in dieser auf das Tastenfeld. Geben Sie jetzt den folgenden Code ein, um das Service-Menü des Samsung Galaxy S10 aufzurufen:

  • *#0*#

3. Nach Eingabe des Codes sehen Sie ein Menü, welches aus Kacheln besteht. In der Reihe ganz oben sehen Sie:

  • Red Green Blue

4. Durch Antippen der einzelnen Kacheln wird Ihnen diese Farbe auf dem Display ausgegeben.

5. Da ein Pixel immer aus den bereichen "Rot, Grün, Blau" besteht, können Sie mit diesem Funktionstest prüfen, ob jede Farbe noch in voller Farbenpracht dargestellt werden kann.

Sehen Sie hier auf dem Bildschirm Verfärbungen oder matte Stellen, dann sind dies bereits eingebrannte Pixel im Display des Smartphones.

Sollten Sie keine eingebrannten Pixel haben, dann ist dies natürlich sehr gut. In jedem Fall sollten Sie trotzdem die nachfolgenden Tipps lesen, um ein Einbrennen des Samsung Galaxy S10 zu vermeiden.

Vorsichtsmaßnahmen gegen das Display Einbrennen beim Samsung Galaxy S10

Tipp 1. Bildschirm Helligkeit nicht dauerhaft auf maximal stellen - Besser ist es die Autohelligkeit zu aktivieren

Tipp 2. Bildschirm-Timeout so kurz wie möglich halten - Wir empfehlen maximal 2 Minuten

Tipp 3. Nutzt dunkle Farben, vor allem bei den Hintergrundbildern. Dies verhindert ebenfalls das Einbrennen des Hintergrundbildes

Tipp 4. Bei Apps, wie zum Beispiel Navi-Apps sollte man darauf achten, dass diese ohne helle statische Bedienelemente auskommen. Das ist bei Google Maps zum Beispiel der Fall!

Sie wissen nun wie Sie testen können, ob Pixel im Display des Samsung Galaxy S10 durch „Einbrennen“ betroffen sind und auch, was Sie präventiv einstellen können, damit Ihr Gerät nicht davon betroffen ist.


Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen


Impressum

Datenschutzerklärung

Sitemap