Wer sich eine DJI Phantom Kameradrohne gekauft hat, sollte vor dem ersten Flug in jedem Fall eine Kalibrierung des Kompass durchführen. Dieser bestimmt durch Magnetsensorik, wo sich der Norden befindet. Dies ist wichtig, damit die DJI Phantom und alle ihre Funktionen richtig genutzt werden können.

Damit Ihr eure DJI Phantom richtig kalibriert, haben wir euch die nötigen Schritte in dieser kurzen Anleitung zusammengefasst.

Kalibrierung der Kompassfunktion der DJI Phantom Kameradrohne:

  1. Schaltet die Fernsteuerung und die DJI Phantom an
  2. Betätigt nun auf der Fernsteuerung den Kippschalter für den Flugmodus schnell nacheinander zwischen "GPS" und "Höhe halten". Nach dem fünften Mal kippen, hört auf und prüft ob die Status LED der DJI Phantom dauerhaft gelb leuchtet. Ist das der Fall, dann war dieser Schritt erfolgreich und die Kalibrierung kann beginnen.
  3. Nehmt nun die DJI Phantom in die Hand und haltet den Copter so vor eurem Oberkörper, dass die gelbe LED direkt auf euch zeigt.
  4. Dreht euch jetzt mit der Drohne vor euch einmal um die eigen Achse, also um 360°
  5. Die LED der DJI Phantom sollte nun von gelb auf grün gewechselt sein
  6. Kippt nun den Copter so, dass die LED in den Himmel zeigt und das Landegestell auf euren Oberkörper zeigt
  7. Dreht euch jetzt erneut einmal um 360°
  8. Die LED sollte jetzt wie gewohnt blinken, was bedeutet, dass die Kalibrierung erfolgreich abgeschlossen ist
  9. Sollte dies nicht der Fall sein und die LED der DJI Phantom rot blinken, dann war die Kalibrierung leider nicht erfolgreich und Ihr müsst die oben beschriebene Schritte erneut durchführen
  10. Fertig!

Ihr habt nun in unserer Schritt für Schritt Anleitung erfahren, wie man die Magnetsensorik der DJI Phantom, welche für die Kompassfunktion notwendig ist, kalibrieren kann.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: