Einen Fisch zu grillen bringt Abwechslung und schmeckt auch noch gut, vorausgesetzt man mariniert diesen korrekt und achtet auf die Zeit, die der Fisch auf dem Grill liegt.

Wichtig ist es erstmal den Grill auf Höchsttemperatur aufzuheizen. Bei Gas- und Elektrogrills liegt die Temperatur bei ca. 300-350°C. Bis diese Temperatur erreicht wird, können schon Mal 20-30 Minuten vergehen. Am besten kontrolliert Ihr dies über ein Thermometer.

Die Zeit, die der Fisch auf dem Grill verbringen muss, kommt auf die Dicke an.

Nachfolgende Tabelle zeigt euch, wie lange der Fisch in etwa auf dem Grill je Seite liegen muss, wenn dieser in Alufolie verpackt ist oder auf einer Aluschale liegt:

  • Ganzer Fisch, Dicke ca. 3 cm: Je Seite 5 Minuten, insgesamt 10 Minuten
  • Ganzer Fisch, Dicke ca. 4 cm: Je Seite 6-7 Minuten, insgesamt 14 Minuten
  • Ganzer Fische, Dicke ca. 6 cm: Je Seite 8-10 Minuten, insgesamt 16 – 20 Minuten
  • Fischfilet, Dicke ca. 1 cm: Je Seite 4 Minuten, insgesamt 8 Minuten
  • Fischfilet, Dicke ca. 2 cm: Je Seite 5 Minuten, insgesamt 10 Minuten

Die oben genannten Werte sollten ein sehr gutes Geschmackserlebnis bei eurem gegrillten Fisch bringen.

Viel Spaß beim Grillen!


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.