Haben Sie auf Ihrem PC den Browser Google Chrome installiert und möchten diesen von nun an an Stelle des Mozilla Firefox Browsers verwenden, dann wollen Sie mit Sicherheit auch Ihre Lesezeichen importieren. Dies funktioniert mit dem Google Chrome Browser sehr einfach und wir erklären euch genau die Vorgehensweise:

Lesezeichen von Mozilla Firefox im Google Chrome Browser importieren:

1. Öffnen Sie den Chrome Browser

2. Tippen Sie oben rechts auf die Drei-Punkte und dann auf "Einstellungen"

3. Wählen Sie hier nun "Lesezeichen und Einstellungen importieren" aus

Lesezeichen von Firefox in Chrome Browser importieren

4. Tippen Sie auf den Pfeil und selektieren Sie "Mozilla Firefox"

5. Markieren Sie alle daten udn Einstellungen, die Sie gerne in Google Chrome importieren möchten - Wählen Sie "Importieren" aus

Sie haben soeben auf Ihrem PC alle Daten und Lesezeichen, sowie Einstellungen aus dem Firefox in den Google Chrome Browser importiert. Dieser kann nun wie gewünscht und ohen Einschränkungen verwendet werden.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps