Das Honor 6 hat das Betriebsystem Android vorinstalliert, mit welchem es möglich ist, so genannte Screenshots anzufertigen. Screenshots frieren das aktuell angezeigte Display ein und speichern dieses in einer Bilddatei. Deswegen sind Screenshots auch unter dem Namen Bildschirmfoto und Bildschirmdruck bekannt.

 

Und so erstellt Ihr mit dem Honor 6 einen Screenshot:

1. lasst euch auf dem Display anzeigen, was Ihr gerne als Bild speichern möchtet

2. Drückt nun gleichzeitig die folgenden beiden Tasten für ca. 2 Sekunden:

Power On/ Off und Lautstärke Leiser Taste

3. Es ertönt nun ein akustisches Geräusch, welches andeutet, dass der Screenshot ausgelöst wurde.

Das war es auch schon. Der Screenshot ist nun in eurem Honor 6 auf dem internen Speicher auffindbar und wird in der Galerie App in dem Ordner „Screenshots“ angezeigt.


Lesenswert

iPhone X Webseiten als PDF speichern - Tipp
Wenn Sie mit dem iPhone X eine Webseite besuchen, dann möchten Sie...
Samsung Galaxy S8 Präsentation nochmal ansehen - In 360°
Solltet Ihr die Präsentation des Samsung Galaxy S8 heute abend verpasst...
Samsung Galaxy S7 Verbindet sich nicht mehr über Bluetooth nach UpdateSamsung Galaxy S7 Verbindet sich nicht mehr über Bluetooth nach Update
Es kann Ihnen bei einem Firmware Update wie dem Samsung Galaxy S7 passieren...
Samsung Galaxy S8 Members Adventskalender deaktivieren
Adventskalender zur Weihnachtszeit sind eine schöne Sache und so hat sich...
Samsung Galaxy S8 Videoübertragung von DJI Drohne ruckelt
Habt Ihr euch eine Drohne von DJI gegönnt und für den ersten Flug...

Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube oder hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar oder Frage

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.