Manchmal ist es notwenig, dass Sie auf Ihrem HTC One M9 einen so genannten Werksreset durchführen, welcher das Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzt. Bei einem Werksreset werden alle Daten und Inhalte, die Sie auf dem HTC One M9 gespeichert haben gelöscht und das Android Betriebsystem neuinstalliert. Einen solchen Werksreset führt man in der Regel bei den folgenden Fällen aus:

  • Probleme mit Hard- oder Software
  • Nach einem Firmwareupdate mit Versionssprung
  • Vor dem Verkauf des Smartphones

Ein Werkreset ist also ein wichtiges Tool, um das HTC One M9 zu reparieren bzw. um es zu verkaufen. Wie man einen solchen Werksreset auf dem HTC One M9 durchführt, das wollen wir hier nun anschaulich erklären:

Bevor der Werksreset gemacht wird, empfehlen wir euch ein Backup der Daten durchzführen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Memos
  • Bilder
  • Musik
  • SMS Nachrichten
  • etc.

Nun kann es mit dem Werksreset losgehen:

Navigiert vom Homescreen des HTC One M9 aus auf:

Menü --> Einstellungen --> Sichern und Zurücksetzen --> Telefon zurücksetzen

Setzt nun einen Haken bei  "Alle Daten löschen" und bestätigt die Eingabe dann mit "OK". Euer HTC One M9 wird nun den Werksreset durchführen und alle Daten auf dem Smartphone löschen. Anschließend wird das Android System neu aufgesetzt und das Smartphone neu gestartet.

Glückwunsch, Ihr habt nun erfolgreich das HTC One M9 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps