Das USB Debugging erlaubt euch auf dem HTC One eine optimierte Verbindung mit dem Computer. Diese erlaubt es bei der Programmierung von Apps als Entwickler besseren Zugriff auf das Smartphone für Tests zu erhalten. Die meisten von euch werden das USB Debugging dafür wohl nie verwenden, aber wir zeigen euch, wieso die Funktion nicht nur für Entwickler interessant ist.

Das USB Debugging optimiert nämlich auch die Verbindung zwishcen eurem Windows PC und dem HTC One. So kann es sein, dass wenn euer HTC One nicht von eurem PC erkannt wird, dies nach dem Aktivieren von USB Debugging funktioniert.

Deswegen erklären wir euch jetzt, wie man auf dem HTC One USB Debugging aktivieren kann, um die USB Verbindung zu optimieren. Dazu muss allerdings zuerst das Entwickler-Menü freigeschalten werden.

Öffnet dazu vom Homescreen aus das Menü und dann die Einstellungen. Scrollt nach unten zu dem Eintrag "Info" und wählt dann "Software Informationen" --> "Mehr" aus. Ihr seht jetzt diverse Informationen zu eurem HTC One. Unter anderem findet Ihr hier den Eintrag "Build-Nummer". Auf diesen Eintrag müsst Ihr jetzt sehr schnell mehrmals nacheinander tippen. Dies wird dann die Entwickleroptionen auf dem HTC One freischalten, welche dann in den Einstellungen gefunden werden können.

Habt Ihr nun also die Entwickleroptionen auf dem HTC One aktiviert, dann öffnet diese unter Menü --> Einstellungen

Die Entwickleroptionen müssen nun über den Master-Regler aktiviert werden. Anschließend scrollt nach unten bis Ihr "USB Debugging" sehen könnt. Aktiviert die Option mittels der Checkbox.

Wenn Ihr nun ein USB Kabel an das HTC One anschließt und mit dem PC verbindet, dann ist USB Debuggong automatisch aktiviert. Euer PC sollte das Smartphone jetzt ohne Probleme erkennen und Ihr auf die Dateien zugreifen können.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen