Wenn Sie sich in die Benutzeroberfläche Ihrer AVM FritzBox anmelden, dann sehen Sie vielleicht eine Meldung mit dem folgenden Inhalt: "In Ihrer FRITZ!Box wurden vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen durchgeführt". Dies wird Sie nun erstmal verunsichern und deswegen zeigen wir Ihnen nun Schritt für Schritt was zu tun ist bzw. was die Ursache für diese Meldung ist:

1. Ursache für die Meldung in Ihrer Fritz!Box Oberfläche

Die Ursache für diese Meldung ist meist ein fehlgeschlagenes Firmware-Update. Es kann aber auch sein, dass auf Ihrer Fritz!Box eine falsche oder inoffizielle Firmware installiert ist. In beiden Fällen sollten Sie nun unbedingt mit unserer Anleitung weiter verfahren:

2. Wiederherstellungsprogramm ausführen - Fritz!Box zurücksetzen

Dazu muss die Fritz!Box auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Das bedeutet, dass alle Einstellungen etc. verloren gehen. Leider gibt es keine andere Möglichkeit.

Je nachdem, welche Fritz!Box Version Sie besitzen müssen Sie nun vorgehen. Nachfolgend haben wir für Sie zwei Anleitungen verfasst, die für die meisten FritzBox Modelle funtionieren sollten.

  • Anleitung 1
  • Anleitung 2

Sie wissen nun was zu tun ist, wenn Sie die Meldung "In Ihrer FRITZ!Box wurden vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen durchgeführt" erhalten.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps