Sollte Ihr iPhone 6 nach dem Firmware Update auf iOS 9 extrem langsam geworden sein, was sich zum Beispiel in ruckelnden Übergängen im Menü etc. auswirkt, dann liegt die Ursache meist an unterschiedlichen Faktoren, die man auf die schnelle nicht bestimmen kann. Bekannten Funktionen, die dieses Betriebssystem mit sich bringt und bei denen man weiß, dass diese die Performance des iPhone 6 verschlechtern, kann man aber abschalten.

In unseren Tipps haben wir euch aufgelistet, was Ihr auf dem iPhone 6 tun könnt, um dieses wieder schneller zu machen.

Tipp 1: Transparenz Effekt auf iPhone 6 ausschalten

Durch den Transparenz Effekt in iOS auf eurem iPhone 6 werden Menüübergänge schöner dargestellt. Deaktiviert man diesen Effekt, entlastet man den Prozessor des Smartphones. Diese Leistung ist dann wieder für normale Tätigkeiten verfügbar.

Den Transparenzeffekt schaltet Ihr wie folgt auf eurem iPhone 6 aus. Öffnet:

Homescreen --> Einstellungen --> Allgemein --> Bedienungshilfen --> Kontrast erhöhen

Deaktiviert hier die Option "Transparenz erhöhen"

Tipp 2: Bewegung reduzieren auf dem iPhone 6 aktivieren

Das iPhone 6 nutzt die Beschleunigungssensoren, um das Menü mit seinen Apps immer passend zu eurem Blickwinkel anzuzeigen. Das kostet Leistung und kann aus unserer Sicht getrost deaktiviert werden. Das funktioniert in iOS wie folgt:

Öffnet vom Homescreen aus:

Einstellungen --> Allgemein --> Bedieungshilfen

Aktiviert hier nun die Option: Bewegung reduzieren

Die Symbole werden nun nicht mehr nach eurem Blickwinkel ausgerichtet und der Schwebeeffekt ist damit dahin, aber ihr habt so euer iPhone 6 auf Performance getrimmt.

Ihr habt nun zwei wertvolle Tipps kennengelernt, die euer iPhone 6 schneller machen, wenn dieses plötzlich extrem langsam und träge geworden ist.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: