Möchtet Ihr euer iPhone 8 verkaufen oder aber alle Daten die sich darauf befinden löschen, um anschließend iOS neu aufzuspielen, dann kommt Ihr hierbei um den Werksreset nicht drumherum.

Der Werksreset setzt euer iPhone 8 auf Werkseinstellungen zurück. Dabei werden alle Daten wie Bilder, Videos, Kontakte, Musik etc. vollständig von dem internen Gerätespeicher gelöscht. Deswegen sollte man zuvor immer ein Backup seiner Daten machen.

Wir erklären euch hier nun, wie man schnell und unkompliziert ein iPhone 8 auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann:

  1. Öffnet dazu auf dem iPhone 8 die Einstellungen und dann den Menüpunkt „Allgemein“
  2. Scrollt bis ans Ende der Liste und wählt dann „Zurücksetzen“ aus
  3. Im nächsten Untermenü selektiert nun „Inhalte & Einstellungen löschen“

Anschließend muss nun vielleicht noch ein Pin-Code eingegeben werden, falls euer iPhone 8 gesichert ist. Anschließend wird euer iPhone 8 formatiert und iOS neu aufgespielt. Das Smartphone ist nun auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

Ihr wisst nun, wie man auf dem iPhone 8 einen Werksreset durchführt, um das Smartphone auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps