Wenn Sie einen Kaffee Vollautomaten oder eine Siebträgermaschine besitzen, dann ist diese in der Regel auch mit einer Milchschaumdüse ausgerüstet. Mit dieser ist es möglich leckeren Cappuccino herzustellen. Das funktioniert in der Regel sehr gut, aber die Probleme treten meist erst bei der folgenden Milchschaumzubereitung auf. Und zwar kann der Wasserdampf nicht mehr austreten, weil die Milschaumdüse verstopft ist.

Wir möchten hier gar nicht groß darauf eingehen, wie man eine verstopfte Milchschaumdüse wieder frei bekommt (Meist mit einer kleinen Nadel), sondern vielmehr, wie sich dies vermeiden lässt. Hierzu gibt es einen einfachen Trick, den man jedes Mal nach der Zubereitung eines Cappuccinos durchführen sollte.

Lassen Sie nach dem Verwenden der Milchschaumdüse nochmals für ca. 5-10 Sekunden Wasserdamp aus der Düse austreten. So wird Milchschaum, der noch in der Düse festsitzt erfolgreich herausgepustet. Dieser kann dann die Düse dann nicht mehr verkleben.

Dieser Trick hilft euch eure Kaffeemaschine, insbesondere die Milchdüse sauber zu halten.

 


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps