Mittels eines Werksreset kann das Nokia 8 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und somit alle Daten gelöscht werden. Das Smartphone wird also in den Auslieferungszustand zurückversetzt. Dies ist zum Beispiel dann notwendig, wenn schwere Probleme mit der Software auftreten oder das Nokia 8 verkauft werden soll.

Wie man einen solchen Werksreset auf dem Nokia 8 durchführt, das erklärt unser Artikel nun im Detail:

1. Öffnet die Systemeinstellungen von Android

2. Wählt hier nun in der Liste den Eintrag „Sichern und Zurücksetzen“ aus

3. Weiter geht es mit „Auf Werkszustand zurück“ – Achtung! Wenn nun mit „Ok“ bestätigt wird, werden alle Daten auf dem Gerät gelöscht und Android neu aufgespielt.

4. Bitte den Vorgang bestätigen


Das Nokia 8 wird nun zurückgesetzt und startet sich anschließend neu. Der Einrichtungsassistent, den Sie bei der ersten Inbetriebnahme gesehen haben, erscheint nun wieder. Sie wissen nun, wie man das Nokia 8 Auf Werkszustand zurücksetzt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps