Wenn Ihr euer Samsung Galaxy S3 Mini noch nicht sehr lange im Besitz habt, dann kann es vorkommen, dass plötzlich alte SMS verschwinden bzw. automatisch von eurem Smartphone gelöscht werden. Dies wird genau bei Überschreiten von 200 SMS im Posteingang eintreffen. Warum ist das so? Unter Android gibt es eine Funktion bzw. Option, die es erlaubt alte SMS automatisch aus dem Handy zu löschen. Dies ist heutzutage bei den großen Speicherkapazitäten aber nicht mehr nötig. Dennoch ist diese Funktion bei den meisten ausgelieferten Smartphones von Haus aus aktiviert.

Um auch auf alte SMS die auf eurem Samsung Galaxy S3 Mini gespeichert sind, nicht verzichten zu müssen, sollte man diese Funktion deaktivieren.

Wie man die Funktion "Alte Nachrichten löschen" auf dem Samsung Galaxy S3 Mini deaktiviert und so das automatische Entfernen von SMS verhindert, erklären wir euch jetzt.

Vom Startbildschirm des Samsung Galaxy S3 Mini klickt auf Nachrichten. Geht nun mittels der Optionen Taste in das Einstellungsmenü der Nachrichten App. Hier findet ihr im Bereich "Allgemeine Einstellungen" die Funktion "Alte Nachrichten löschen", welche SMS löscht, wenn die maximale Anzahl an SMS erreicht ist. Diese ist standardmäßig bei 200 SMS.

Entfernt nun den Haken bei dieser Option, sodass die Felder "Beschränkung für SMS " und "Beschränkung für MMS" grau unterlegt sind.

Ab sofort werdet ihr keine SMS mehr auf eurem Samsung Galaxy S3 Mini verlieren, da dieses nun nicht mehr selbständig die ältesten Nachrichten automatisch entfernt.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Weitere Themen: