Es gibt  in Android die Möglichkeit App Daten vom internen Gerätsepeicher des Samsung Galaxy S5 auf die externe Speicherkarte zu verschieben. Dadurch kann Speicherplatz auf dem internen Speicher des Samsung Galaxy S5 Smartphones frei gemacht werden. Die Funktion "Auf SD Karte verschieben" in Android verschiebt aber nicht alle Daten, die von der App auf dem internen Speicher belegt werden, sondern in der Regel nur einen Teil davon. Deswegen spricht man auch davon, dass nur die App Daten auf die Speicherkarte verschoben werden und nicht die gesamte App an sich. Diese Möglichkeit gibt es leider in Android nicht bzw. nicht mehr.

Wir zeigen euch jetzt in unserem Artikel, wie man unter Android App Daten vom internen Gerätspeicher auf die Speicherkarte verschieben kann.

Öffnet dazu auf eurem Samsung Galaxy S5 Menü --> Einstellungen --> Anwendungsmanager --> Registerkarte "Installierte Anwendungen".

Tippt nun die App an, von welcher Ihr einen Teil der App Daten auf die Speicherkarte auslagern möchtet. Es wird euch nun von dieser App eine Übersicht mit verschiedenen Informationen angezeigt. Darunter findet Ihr auch einen Button mit "Auf SD Karte verschieben". Tippt diesen nun an, um einen Teil der App Daten auf die externe SPeicherkarte eures Smartphones auszulagern.

Mit dieser Methode bleibt die Performance der App erhalten und Ihr könnt damit auch die Speicherplatzbelegung des internen Speichers auf eurem Samsung Galaxy S5 reduzieren.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen