Das Samsung Galaxy S5 wechselt automatisch nach einer bestimmten Zeit in der keine Bedienung des Smartphones erfolgt in den Standby Modus, sprich es wird der Sperrbildschirm bzw. Lockscreen aktiviert. Die Zeit, nach der der Standby aktiv geschalten wird, nennt man Timeout. Diese Timeout Zeit ist ab Werk auf eine Minute festgelegt. Bedient man also eine Minute lang sein Samsung Galaxy S5 nicht, wird der Lockscreen aktiviert.

Wenn euch diese Timeout Zeit für den Bildschirm des Samsung Galaxy S5 auch zu gering ist, dann könnt Ihr diese sehr einfach verlängern, indem Ihr wie folgt vorgeht:

Öffnet auf dem Samsung Galaxy S5 das Menü und anschließend die Einstellungen. Navigiert in diesen auf "Anzeige" und dann auf "Bildschirm Timeout". Es wird sich nun ein Fenster öffnen, in welchem Ihr die Timeout Zeit des Displays einstellen könnt. Von 15 Sekunden bis hin zu 10 Minuten kann hier alles ausgewählt werden. Bedenkt, dass je länger der Timeout gewählt wird, auch der Batterieverbrauch eures Samsung Galaxy S5 steigen kann!

Ihr wisst nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S5 den Timeout des Bildschirms verlängern kann, bis der Sperrbildschirm aktiviert wird.

 


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps