Wenn Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S5 Mini Anrufe tätigen, dann wird dabei Ihre so genannte Anrufer-ID automatisch mitversendet. Die Anrufer-ID besteht dabei aus Ihrer Rufnummer, die Ihrem Telefonpartner dann auf dem Display eingeblendet wird. So kann dieser sehen, wer ihn gerade auf seinem Smartphone anruft.

Nun kann es sein, dass Sie nicht möchten, dass Ihre Rufnummer automatisch auf dem Display des angerufenen Kontaktes erscheint. In diesem Fall müssen Sie dann die Übertragung der Anrufer ID deaktivieren. Dies funktioniert sehr einfach über folgendes Einstellungsmenü in Android:

Öffnen Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S5 Mini die Android Einstellungen und dann die "Anrufeinstellungen" in der Sektion "Anwendungen". Navigieren Sie weiter auf "Zusätzliche Einstellungen". Ihr Samsung Galaxy S5 Mini wird nun die Informationen von Ihrem Provider abrufen, da diese im Mobilfunknetz gespeichert sind. Tippen Sie nach einer kurzen Ladezeit der Daten auf "Anrufer-ID".

Sie können nun die Markierung auf "Nummer verbergen" setzen, um somit Ihre Anrufer-ID bei Anrufen nicht automatisch zu übertragen.

Wenn Sie jetzt mit Ihrem Samsung Galaxy S5 Mini einen Anruf tätigen, dann wird Ihr Kontakt Ihre Rufnummer nicht mehr auf dem Display angezeigt bekommen. Statt dessen wird er entweder "Private nummer" oder "unbekannt" sehen. Sie wissen jetzt, wie man seine eigene Rufnummer bei einem Anruf mit dem Samsung Galaxy S5 Mini unterdrücken kann.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen