Möchten Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S6 im Internet surfen und anschließend die Gewissheit haben, dass niemand mehr auf dem Smartphone nachvollziehen kann, welche Webseiten Sie besucht haben, dann soll Ihnen dieser Artikel weiterhelfen. Möchten Sie gänzlich anonym surfen, so hilft nur der Umweg über einen Proxy Server. Darauf möchten wir hier aber nicht näher eingehen.

 

Sie können auf Ihrem Samsung Galaxy S6 innerhalb der verschiedenen Browser einen anonymen Modus aufrufen. In diesem werden daten wie cookies, Webseitenverlauf, Passwörter etc. nicht gespeichert und protokolliert. Nachfolgend erklären wir Ihnen, wie Sie auf dem Samsung Galaxy S6 im Chrome und Android Browser den Anonymen Modus aktivieren können:

Android Browser:

Öffnen Sen den Android Browser "Internet". Tippen Sie dann unten rechts auf "Tabs". Im nächsten fenster wählen Sie oben rechts "Mehr" aus und im sich anschließend öffnenden Menü den Eintrag "Neue geheime Registerkarte". Dies ist der anonyme Modus, mit welchem Sie spurenlos auf Ihrem Samsung Galaxy S6 surfen können.

Chrome Browser:

Wenn Sie lieber den Chrome Browser auf dem Samsung Galaxy S6 verwenden, dann gehen Sie wie folgt vor, um darin den anonymen Modus zu aktivieren:

Öffnen Sie den Chrome Browser. Tippen Sie dann oben rechts auf die drei Punkte und im Pop-Up menü auf "Neuer inkognito Tab". Fertig! Sie befinden sich nun im Inkognitomodus und können spurenfrei auf Ihrem Samsung Galaxy S6 mit dem Chrome Browser surfen.

Sie wissen nun wie Sie auf dem Samsung Galaxy S6 den anonymen Modus Ihres Browsers nutzen können.

 


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.