Das Samsung Galaxy S6 hat eine neue Funktion spendiert bekommen: Die App Optimierung. Damit werden Apps die im Hintergrund laufen automatisch durch das System beendet. Das soll den RAM frei halten und somit die Performance des Samsung Galaxy S6 verbessern. Die App-Optimierung kann aber auch das Gegenteil bewirken und die Geschwindigkeit des Smartphones reduzieren. Möchtet Ihr die App Optimierung auf dem Samsung Galaxy S6 deaktivieren und nicht weiter in Anspruch nehmen, dann geht bitte wie folgt vor:

1. Öffnet als Erstes das Android Menü und dann die Systemeinstellungen

2. In der Sektion "System" wählt "Akku" aus

3. Im nächsten Untermenü findet Ihr jetzt "App-Optimierung". Tippt auf "Details" um in das nächste Untermenü zu gelangen

4. Über den Regler könnt Ihr nun die App-Optimierung auf dem Samsung Galaxy S6 deaktivieren

Ihr habt nun die automatische App Optimierung auf dem Samsung Galaxy S6 deaktiviert. Apps werden nun nicht mehr automatisch durch das Android System beendet. Der Stromverbrauch der Apps steigt nun, allerdings ist nun auch die RAM Auslastung etwas niedriger.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps