Wenn Sie viel mit Ihrem Samsung Galaxy S6 im mobilen Internet surfen und nur einen kleinen Datentarif haben, dann ist es wichtig, dass so viel mobiler Datentraffic wie möglich eingespart wird. Ansonsten wird man früh in der Geschwindigkeit gedrosselt, was dann natürlich unangenehm ist. Wir möchten euch hier einen Tipp zeigen, wie Sie auf dem Samsung Galaxy S6 mobile Datentraffic nur durch den genutzten Browser einsparen können.

Hier empfehlen wir den Google Chrome Browser. In diesem kann man die "Datenkomprimierung" aktivieren. Dies spart zwischen 5%-10% des mobilen Datentraffics ein. Und so kann man die Datenkomprimierung innerhalb des Google Chrome Browsers aktivieren:

Öffnet dazu auf dem Samsung Galaxy S6 die App "Google chrome Browser". Tippt anschließend oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten. Im nachfolgend aufklappenden Mini-Menü wählt bitte "Einstellungen aus. Scrollt in dem Untermenü der Einstellungen nach unten, bis Ihr "Datenkomprimierung" seht. Tippt den Eintrag jetzt an.

Ihr könnt anschließend die "Datenkomprimierung" des Google Chrome Browsers aktivieren, indem Ihr den Schalter auf "An" stellt. Fertig!

Hier nochmal schön übersichtlich in unserer Videoanleitung:

Ihr wisst nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S6 mit dem Google Chrome Browser mobilen Datentraffic einsparen kann, indem man die Option "Datenkomprimierung" aktiviert.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps