Das Samsung Galaxy S6 in der 32 GB Variante kommt schnell an seine Kapazitätsgrenzen. Vor allem wenn man Videos, Fotos oder Spiele-Apps auf dem Smartphone installiert hat, dann können 32GB, aber auch 64GB schnell voll sein. leider kann das Samsung Galaxy S6 nicht mit einer Speicherkarte erweitert werden, weshalb man so zusehen muss, wie man Speicherplatz gewinnen kann.

Damit Sie nicht sofort Ihre Video, Fotos oder Apps löschen müssen, zeigen wir Ihnen einen einfachen und kleinen Trick, wie Sie Speicherplatz gewinnen können. Dies funktioniert sehr einfach durch das Löschen der "Zischengespeicherten Daten".

Die Zwischengespeicherten daten unter Android sind temporäre Dateien, die mit der Zeit angesammelt werden. Diese kann man ohne schlechtes Gewissen einfach löschen. Wir erklären euch hier, wie das in Android funktioniert:

Dazu öffnet auf dem Samsung Galaxy S6:

Homescreen --> Menü --> Einstellungen --> Speicher

Sie finden hier einen Eintrag mit "Zwischengespeicherte Daten". Tippen Sie diesen an und es erscheint ein Fenster, in dem Sie diese Löschen können. Bestätigen Sie mit "Ok" und Sie werden auf die schnelle bis zu über einen Gigabyte an Speicher frei machen können.

Wir hoffen, dass sich damit das Platzproblem auf eurem Samsung Galaxy S6 etwas begrenzen konnte. Wem das noch immer nicht reicht, kann entweder Cloud-Dienste wie Dropbox nutzen oder aber einen OTG Stick verwenden.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps