Der Akku des Samsung Galaxy S7 ist bereits ordentlich dimensioniert und hält in der Regel ca. 1 1/2 Tage bei durchschnittlicher Benutzung. Wem das zu wenig ist, der kann durch das Aktivieren bzw. deaktivieren von diversen Optionen zusätzliche Akkuleistung einsparen.

Wir möchten euch hier die 10 besten Tipps zum Sparen von Akkuleistung vorstellen. Hierbei gehen wir bewusst nicht auf den Ultra-Energiesparmodus ein. Dieser verlängert aufgrund der Reduzierung der Oberfläche in jedem Fall die Akkulaufzeit.

Akku-Spartipp Nr. 1: Anzeigehelligkeit verringern

Die Helligkeit des Samsung Galaxy S7 Bildschirms ist maßgeblich für die Akkulaufzeit verantwortlich. Deswegen kann man hier auch am Meisten Akku einsparen, indem man die Displayhelligkeit so niedrig wie möglich setzt. Das geht am Besten, indem Ihr die Statusleiste des Samsung Galaxy S7 herunterzieht und dann den Haken bei "Automatische Helligkeit" entfernt. Schiebt dann den Regler so weit es geht nach links, so dass die Helligkeit für euch gerade noch angenehm ist, der Display aber weniger hell beleuchtet wird.

Akku-Spartipp Nr. 2: Hardwarekomponenten deaktivieren

Alle Hardwarekomponenten, die Ihr nicht benötigt, sollten ausgeschalten werden.

  • W-Lan
  • GPS
  • Bluetooth
  • Bildschirm drehen
  • NFC

Zieht dazu die Statusleiste herunter und wählt dann alle Toogles ab, die aktiv sind, aber aktuell nicht von euch benötigt werden.

Akku-Spartipp Nr. 3: Apps deaktivieren

Apps, die Ihr nicht benötigt sollten deaktiviert werden. Dazu zählen zum beispiel oftmals die Microsoft Office Apps. Hier erklären wir euch, wie man auf dem Samsung Galaxy S7 Apps deaktivieren kann.

Akku-Spartipp Nr. 4: GSM Modus aktivieren

Wird der Netzmodus "GSM" manuell festgelegt, dann verbindet sich euer Samsung Galaxy S7 immer mit diesem Mobilfunknetz. Dadurch entfällt der Netzwechsel zwischen LTE, HSPA und GSM Netz, was dazu führt, dass akkuleistung auf eurem Smartphone eingespart wird. Und so kann man auf dem Samsung Galaxy S7 den Netzmodus manuell festlegen.

Akku-Spartipp Nr. 5: Abends in den Flugzeugmodus schalten

Wenn Ihr das Samsung Galaxy S7 in den Flugzeugmodus schaltet, wenn Ihr abends zu bett geht, dann spart dies die ganze Nacht über Akku ein. Denn es muss keine Verbindung zu einem Mobilfunknetz aufrecht gehalten werden. Dies setzt natürlich voraus, dass Ihr in der Nacht während dem Schalfen keine Anrufe erwartet.

Der Flugezeugmodus wird ganz einfach aktiviert, indem Ihr die Statusleiste herunterzieht und dann das Flugzeug-Symbol antippt.

Akku-Spartipp Nr. 6: Energiesparmodus aktivieren

Eine der wenigen einfache Methoden auf dem Samsung Galaxy S7 um Akku zu sparen. Aktiviert den Energiesparmodus über die Statusleiste. Dieser verlängert die Akkulaufzeit in der regel um die 30%.

Akku-Spartipp Nr. 7: W-Lan im Stand-By deaktivieren

Schaltet sich euer Smartphone in den Stand-By wird auch die W-lan Verbindung automatisch unterbrochen. Diese Funktion spart euch Akkuleistung, wenn Sie deaktiviert ist. Bedenkt aber bitte, dass dabei auch keine E-Mails und WhatsApp Nachrichten empfangen werden können, so lange Ihr euch eim Stand-By befindet. W-Lan im Stand-By deaktiviert Ihr wie folgt auf dem Samsung Galaxy S7: Anleitung

Akku-Spartipp Nr. 8: Parallax Effekt deaktivieren

Der Parallax Effekt, auch Hintergrundbewegungseffekt benötigt nonstop Daten des Lagesensor, wenn die Funktion aktiviert ist. da dies unnötig Batterie eures Samsung Galaxy S7 verbraucht, empfehlen wir euch diesen zu dektivieren. In folgender Anleitung findet Ihr die Vorgehensweise um den Hintergrundbewegungseffekt auf eurem Samsung Galaxy S7 zu deaktivieren: Parallax Effekt ausschalten

Akku-Spartipp Nr. 9: Bildschirm Timeout verringern

Der Bildschirm Timeout bestimmt die Zeit, nach der euer Samsung Galaxy S7 sich automatisch ausschaltet und das Smartphone in den Stand-By schickt. Je kürzer der timeout gewählt ist, desto mehr Akku wird eingespart. Der Timeout kann auf dem Samsung Galaxy S7 wie folgt angepasst werden: Zeit bis Stand-By anpassen

Akku-Spartipp Nr. 10: Always On Display deaktivieren

Auch wenn der Always-On Display des Samsung Galaxy S7 nur wenig Akku verbrauchen soll, so verbraucht dieser dennoch mehr, als wenn er komplett ausgeschaltet ist. Deswegen solltet Ihr zum Reduzieren des Akkuverbrauches auf eurem Samsung Galaxy S7 den Always On Display deaktivieren. Am Einfachsten geht das, wenn Ihr die Statusleiste herunterzieht und dort dann den Toggle für den Always-On Display deaktiviert.

Ihr habt nun 10 Tipps kennengelernt, die Akkuleistung auf eurem Samsung Galaxy S7 einsparen und dadurch die Akkulaufzeit verlängern. In der regel schafft man es mit diesen Tricks auf 2 Tage und mehr Akkulaufzeit. Wir hoffen, dass euch diese Tipps auch im Alltag helfen Akkuleistung auf dem Smartphone einzusparen.

 


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps