Indem Sie das Samsung Galaxy S7 auf Werkseinstellungen zurücksetzen, werden alle Daten auf dem Smartphone gelöscht bzw. der Speicher formatiert und anschließend das Android System neu aufgespielt.

Den Werksreset auf dem Samsung Galaxy S7 setzen Sie in der Regel bei folgenden Voraussetzungen ein:

  • Ein Firmware-Update mit Versionssprung wurde installiert
  • Starke Probleme mit der Android Software (Gerät wird heiß, Akkuverbrauch enorm, keine Reaktion etc.)
  • Das Samsung Galaxy S7 wird verkauft

Sollte einer der Ursachen bei euch ebenfalls zutreffen, dann zeigt euch unsere Anleitung jetzt, wie man auf dem Samsung Galaxy S7 einen Werksreset durchführt und das Smartphone damit auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

Zuerst: Denkt bitte daran von euren Daten ein backup zu machen, da diese sonst irreparabel gelöscht werden!

Öffnet anschließend vom Homescreen des Samsung Galaxy S7 aus das Menü und dann die Systemeinstellungen von Android.

1. Navigiert dort auf: Sichern und Zurücksetzen

2. Wählt „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.

3. Folgt dem Android Assistenten für das Zurücksetzen des Samsung Galaxy S7

Am Ende wird das Smartphone neugestartet und die erforderlichen Aktionen ausgeführt. Sobald das Samsung Galaxy S7 neu gestartet ist, befindet sich dieses im Werkszustand, also dem Zeitpunkt der Auslieferung.

Ihr habt nun erfolgreich euer Samsung Galaxy S7 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps