Das Samsung Galaxy S7 Edge hat die Option integriert automatisch ständig nach neuen W-Lan Netzwerken zu scannen. Diese werden euch unter Umständen sogar in einer Pop-Up Meldung auf dem Display angezeigt. Möchtet Ihr die ständige W-Lan Suche auf eurem Smartphone ausschalten, weil euch zum Beispiel die Meldungen dazu stören, dann müsst Ihr dabei wie folgt vorgehen:

Beginnt auf eurem Startbildschirm und navigiert von dort aus in das folgende Untermenü eures Samsung Galaxy S7 Edge:

Homescreen --> App-Menü --> Einstellungen --> Datenschutz & Sicherheit --> Standort

In diesem Untermenü werdet Ihr nun die Option "Genauigkeit verbessern" finden. Tippt den Eintrag an und Ihr seht eine Menüoption mit dem Namen "WLAN-Scan". Diese Funktion muss nun deaktiviert werden.

Nachdem der WLAN Scan auf dem Samsung Galaxy S7 Edge ausgeschaltet wurde, wird nicht mehr ständig nach neuen W-Lan Netzwerken gesucht und die Meldungen auf eurem Gerät sollten somit nicht mehr erscheinen.


Folge uns auf Youtube

Lesenswert

iPhone X Webseiten als PDF speichern - Tipp
Wenn Sie mit dem iPhone X eine Webseite besuchen, dann möchten Sie...
Samsung Galaxy S8 Präsentation nochmal ansehen - In 360°
Solltet Ihr die Präsentation des Samsung Galaxy S8 heute abend verpasst...
Samsung Galaxy S7 Verbindet sich nicht mehr über Bluetooth nach UpdateSamsung Galaxy S7 Verbindet sich nicht mehr über Bluetooth nach Update
Es kann Ihnen bei einem Firmware Update wie dem Samsung Galaxy S7 passieren...
Samsung Galaxy S8 Members Adventskalender deaktivieren
Adventskalender zur Weihnachtszeit sind eine schöne Sache und so hat sich...
Samsung Galaxy S8 Videoübertragung von DJI Drohne ruckelt
Habt Ihr euch eine Drohne von DJI gegönnt und für den ersten Flug...

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.