Das Samsung Galaxy S7 hat mit dem Android Betriebssystem einen "Nicht Stören Modus" integriert. Der Modus schützt Sie zum Beispiel in der Nacht vor Störungen. Allerdings ist es meistens der Fall, dass Sie dem Nicht Stören Modus eine Ausnahme hinzufügen wollen. So kann es sein, dass Ihre Eltern oder Ihr bester Freund/ Freundin Sie immer erreichen wollen.

In so einem speziellen Fall kann man dem Nicht Stören Modus eine Ausnahme hinzufügen. Wie man das genau auf dem Samsung Galaxy S7 macht, dass zeigen wir euch nachfolgend:

Navigiert vom Homescreen auf: App-Menü --> Einstellungen --> Nicht Stören

Wählt hier nun "Ausnahmen zulassen" und anschließend "Benutzerdefiniert" aus. Hier kann man nun viele Ausnahmen festlegen, die beim Nicht Stören Modus trotzdem ertönen bzw. benachrichtigen sollen. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Alarme
  • Anrufer wiederholen
  • Anrufe von
  • Nachrichten von
  • Aufgabenalarme
  • Erinnerungen
  • Benachrichtigungen bevorzugte Apps zum Beispiel WhatsApp

Nachdem Sie nun die Ausnahmen definiert haben können Sie den Nicht Stören Modus des Samsung Galaxy S7 ohen Einschränkungen nutzen und Ihnen hoffentlich zum Beispiel einen ruhigen Schlaf gewährleisten.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.