Es gibt in Android die Möglichkeit so genannte Entwickleroptionen freizuschalten, in welchen die Option „USB Debugging“ integriert ist. USB Debugging kann zum Beispiel hilfreich sein, wenn Sie Probleme mit der USB Verbindung zu Ihrem Computer haben.

Allerdings kann es nun sein, dass das USB Debugging, trotz aktivierter Entwickleroptionen nicht aktiviert werden kann. Der Eintrag ist grau unterlegt und der Regler kann nicht auf „aktiv“ gesetzt werden.

Die Lösung ist in der Regel sehr einfach und lautet wie folgt:

Prüfen Sie, ob „MyKnox“ auf Ihrem Samsung Galaxy S7 installiert ist. Wenn diese App auf dem Samsung Galaxy S7 installiert ist, dann wird die Option „USB Debugging“ gesperrt und kann nicht mehr aktiviert werden.

Öffnen Sie also das App-Menü und suchen Sie die die App „My Knox“. Sollten Sie diese nicht aktiv nutzen, dann deinstallieren Sie diese, um anschließend USB Debugging in den Entwickleroptionen aktivieren zu können.

Sie wissen nun, wieso USB Debugging bei Ihrem Samsung Galaxy S7 in den Entwickleroptionen grau unterlegt ist.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

:lol: Ich hab's mir die ganze Zeit gedacht. Wenn Samsung einem das so unter die Nase bindet, dass man das Knox installieren soll, dann bezwecken sie was damit: Hintertürchen für ander SW-Anbieter verriegeln.... - Danke für Hinweis...

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps