Nicht alle Apps, die man auf dem Samsung Galaxy S8 installiert hat, nutzt man jeden Tag. Viele davon sind aber trotzdem so wichtig, dass man diese nicht deinstallieren mag. Was macht man also mit diesen Apps, damit das Menü bzw. der Homescreen aufgeräumter aussehen?

Neben der Option diese Apps in einen Ordner zu packen, gibt es auch die Möglichkeit diese einfach auszublenden. Das funktioniert in den Android Einstellungen des Samsung Galaxy S8 wie folgt:

Öffnen Sie das App-Menü und tippen Sie dann oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten. Von hier aus geht es nun weiter auf: „Startbildschirm Einstellungen“. Scrollt dann weiter runter zu „Apps ausblenden“ und wählt dann den Eintrag aus.

Ihr seht nun eine Liste mit allen installierten Apps eures Samsung Galaxy S8. Diese Liste ist alphabetisch sortiert. Tippt nun alle Apps an, die Ihr auf eurem App Bildschirm ausblenden wollt.

Mittels dem Button oben rechts „Anwenden“, kann nun der Prozess ausgeführt werden. Alle Apps, die markiert wurden, werden nun auf eurem Samsung Galaxy S8 ausgeblendet. Diese sind zwar weiter in eurem Speicher vorhanden, werden euch aber nicht mehr angezeigt, bis Ihr diese wieder einblendet.

Ihr kennt nun neben Ordnern eine weitere Option das Samsung Galaxy S8 aufzuräumen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps