Nehmt Ihr ein Foto oder ein Video mit eurem Samsung Galaxy S8, dann bemerkt Ihr vielleicht beim Betrachten in der Galerie, dass dieses unscharf und verschwommen ist. Die Ursache dafür ist meist das neue Design des Samsung Galaxy S8. Warum?

Der Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S8 befindet sich sehr nahe an der Kameralinse. Oft wird versehentlich zum Entsperren des Gerätes der Finger auf die Kameralinse an Stelle des Fingerabdrucksensors gelegt.

Durch den natürlich Fettfilm eures Fingers wird nun die Linse benetzt, was dann zu Fotos und Videos führt, die unscharf, milchig bzw. verschwommen sind.

Beispielfoto eines verschwommenen Fotos

Hier kann man nur darauf achten, dass man vor der Aufnahme eines Fotos die Kameralinse nochmal säubert. Eine weitere Option wäre es den Fingerabdrucksensor nicht mehr zu verwenden und stattdessen auf den Iris-Scanner umzusteigen. Je nachdem für was Ihr euch entscheidet, es bleibt immer nur ein Workaround. Am Design des Samsung Galaxy S8 ist nichts zu ändern.

Ihr wisst nun den Hauptgrund, wieso Bilder und Videos, die Ihr mit dem Samsung Galaxy S8 aufnehmt unscharf und verschwommen sind.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps