Wenn Sie mit Ihrem Smartphone ein Telefonat führen und dabei einen schlechten Empfang haben, dann kann dies unterschiedliche Ursachen haben. MEistens liegt es aber an der Signalstärke des aktuell verwendeten Mobilfunknetzes. Meist sind Smartphones mit der "schnellsten" Netzwerkverbindung verbunden, in der Regel UMTS oder HSPA bzw. LTE. Oftmals sind diese Netze zwar schnell, die Netzstärke aber eher bescheiden.

Dies führt dann zu einer schlechten Empfangsqualität des Smartphones und kann Rauschen während eines Telefonates verursachen.

Um das zu vermeiden empfehlen wir Ihnen Ihr Smartphone in den GSM Modus zu schalten. GSm ist das am meist verbreiteste Mobilfunknetz und hat somit die beste Netzstärke. Vor allem auf dem land ist dies deutlich zu spüren.

Sie müssen also in den Einstellungen Ihres Smartphones nach dem GSM Modus suchen. Dieser ist auch unter dem namen Netzmodus bekannt. Haben Sie diesen gefunden, dann wechseln Sie von "Automatisch" auf "Nur GSM". Dies hilft Ihnen um den Empfang des Smartphones zu verbessern.

Nutzen Sie unsere Suche unten, um nach Anleitungen für Ihr Smartphone und das Wechseln in den GSM Modus zu suchen. Sie wissen jetzt, wie man bei einem schlechten Empfang diesen verbessern kann, um so ein Telefonat ohne Rauschen zu führen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuelle Tipps