Die Entwickleroptionen, in welchen Sie zum Beispiel USB Debugging aktivieren können, sind unter Android auf dem Samsung Galaxy Note 3 nicht ab Werk freigeschaltet. Um den Eintrag in den Einstellungen sehen zu können, müssen Sie die Entwickleroptionen zuerst freischalten. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier in unserem Artikel.

Öffnen Sie dazu mit Ihrem Samsung Galaxy Note 3 das Menü und gehen Sie anschließend in die Einstellungen. Wechseln Sie dort auf die Registerkarte "Allgemein" und scrollen Sie anschließend ganz nach unten bis Sie den Eintrag "Info zu Gerät" sehen. Tippen Sie diesen an um in das nächste Submenü zu gelangen. Dort finden Sie den Eintrag "Buildnummer".

Um nun die Entwickleroptionen auf dem Samsung Galaxy Note 3 freizuschalten, müssen Sie nun schnell hintereinander auf den Eintrag "Buildnummer" tippen. Nach sieben Mal tippen, werden die Entwickler Optionen freigeschaltet, welche dann in den Einstellungen/ Registerkarte Optionen aufgerufen werden können.

Sie haben nun erfolgreich die Entwickleroptionen auf dem Samsung Galaxy Note 3 aktiviert und können diese nun im vollen Umfang nutzen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Einstellungen/Registerkarte nicht vorhanden

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen