Es ist unschön, kommt aber immer wieder vor: Steinschlag auf der Windschutzscheibe

Wenn Ihr auf der Autobahn fahrt und es plötzlich einen lauten Knall auf der Windschutzscheibe macht, dann ist dies sehr wahrscheinlich ein Steinschlag gewesen. Meist sieht man auf der Scheibe einen kleinen sternförmigen Einschlag oder einen "Pletzer" bei wem ein Stück Glas aus der Scheibe geschlagen wurde.

Wenn Ihr auch einen Steinschlag bei eurer Windschutzscheibe hattet, dann solltet Ihr in jedem Fall diesen Tipp durchführen:

Auf die betroffene Stelle sollte sofort ein Stück Tesafilm oder noch besser ein Steinschlag-Sticker geklebt werden. Dieser verhindert, dass an die betroffene Stelle Schmutz und Dreck gelangt. Wird die Stelle nicht abgeklebt, dann führt dies später zu Problemen, wenn die Windschutzscheibe repariert wird. Hier wird dann eine Art Klebstoff in den Sprung der SCheibe gefüllt. Sind dort Schmutzreste vorhanden, kann der Kleber nicht jede Stelle erreichen, was dann wiederrum sichtbar ist.

Klebt also sofort nach dem Steinschlag ein Stück Tesafilm auf die betroffene Stelle und fahrt dann so bald wie möglich zu einem Spezialisten für Reparaturen an der Windschutzscheibe.

 


Über den Autor

Manuel Spickipedia Team

Manuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen