In Google Maps werden euch viele Informationen eingeblendet, unter Anderem auch Preise zu Hotels, Veranstaltungen etc. Diese Preise werden euch in der Regel in eurer Heimatwährung, also Euro angezeigt. Es kann allerdings passieren, dass die Währung, wenn Ihr länger im Ausland unterwegs seid angepasst wird.

Das resultat sieht dann wie folgt aus: Man kommt aus dem urlaub zurück und Google Maps zeigt einem weiterhin die Währung an, welche bei eurem letzten Urlaubsziel präsent war. Das ist natürlich unpraktisch, denn was will man in Deutschland beispielsweise mit Kolumbianischen Pesos?

Leider gibt es in Google Maps keine funktion, um die Währung zu ändern. Man kann allerdings mittels einem einfachen Workaround die Währung wieder so einstellen, dass diese Euro anzeigt bzw. jene, die in eurem Heimatland aktiv ist. Dazu geht bitte wie folgt vor:

Währung zurücksetzen in Google Maps - Anleitung

Google Maps

Dazu muss Google Maps auf dem Smartphone einmal deinstalliert und anschließend wieder installiert werden. Geht dazu bitte so vor:

1. Öffnet dazu den google Play Store auf eurem Smartphone

2. Sucht nun nach "Google Maps" und wählt den Eintrag aus.

3. Weiter geht es auf den Button "Deinstallieren".

4. Startet nun das Smartphone neu und wiederholt dann Schritt 1 bis 2.

5. Wählt en button "Installieren" aus - Fertig!

Anschließend wird euch in Google Maps wieder bei Preisinformationen zu Hotels, Unterkünften etc. die Währung angezeigt, die für euer Heimatland korrekt ist. Damit wisst Ihr nun, wie man die Währung in Google Maps zurücksetzen kann.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube oder hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar oder Frage

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.