Der Testmodus in Windows ist eine temporäre Umgebung, die es einem Nutzer ermöglicht, unsignierte und nicht verifizierte Anwendungen bzw. Programme auszuführen und zu testen.

Während der Testmodus in Windows 10 aktiviert ist, sehen Benutzer ein Wasserzeichen in der unteren rechten Ecke des Desktop-Bildschirms, das anzeigt, dass Sie sich im Testmodus befinden. Zudem werden die Windows-Version und ihre Build-Nummer angezeigt.

Es gibt mannigfaltige Möglichkeiten Daten zu sortieren. Nach Datum, nach Name, Autor, Markierung usw. und auch nach Größe. Hat man nun allerdings unter Windows 10 ein Verzeichnis mit mehreren Ordnern, dann möchte man vielleicht auch diese der Größe nach aufsteigend oder absteigen sortieren lassen. So wäre es beispielsweise möglich Ordner mit sehr großem Dateninhalt leichter zu finden.