Es gibt eine ganze Reihe von Anwendungen, die beim Start von Windows automatisch gestartet werden. Dazu gehört auch die Skype App. Leider verhält es sich so, dass diese bei einigen Nutzern eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm bringt und das bei jedem Start von Windows.

 

Hier ist es sinnvoll, wenn die Skype App einfach deaktiviert wird, insbesondere wenn man diese nicht verwendet.

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen deswegen, wie Sie Skype beim Start auf Ihrem Windows 10 PC deaktivieren können

Lesen Sie auch:

Windows 10 Bildwiederholungsfrequenz des Monitors ändernWindows 10 Bildwiederholungsfrequenz des Monitors ändern
Wenn Sie einen Monitor und eine Grafikkarte besitzen, die eine höhere Bildwiederholungsrate leisten können, dann wollen...

Deaktivierung von Skype beim Start von Windows 10

Skype deaktivieren

Methode 1: Abmeldung von Skype

Die einfachste Lösung um das Problem zu lösen ist sich einfach von der Skype App abzumelden. Wenn Ihr PC das nächste Mal hochfährt, wird Skype nicht mehr geladen. Zum Abmelden aus der App verfahren Sie bitte wie folgt:

  1. Starten Sie Skype auf Ihrem PC.
  2. Gehen Sie dann auf Ihr Profil oben links.
  3. Gehen Sie in dem erscheinenden Menü auf Abmelden.

Methode 2: Autostart von Skype in der Anwendung deaktivieren

Sie können den automatischen Start von Skype in der App deaktivieren. Dazu gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Starten Sie Skype auf Ihrem PC.
  2. Klicken Sie auf die drei vertikalen Punkte und wählen Sie Einstellungen.
  3. Navigieren Sie dann in der linken Menüleiste auf die Registerkarte Allgemein.
  4. Deaktivieren Sie schließlich die folgende Option: Skype automatisch starten

Methode 3: Autostart von Skype über Windows-Startoption deaktivieren

Sie können den Autostart von Skype auch über Windows steuern. Um hier den Autostart auszuschalten gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Windows Einstellungen
  2. Navigieren Sie zum Abschnitt Apps und wählen Sie dann „Autostart“ in der linken Menüleiste.
  3. Deaktivieren Sie den Kippschalter neben Skype

Methode 4: Deaktivieren von Skype über die Registry

Sollte keine der oben genannten Methoden funktionieren, dann bleibt nur noch der Weg über die Registry. Hierbei wird die Skype-Startdatei mit dem Editor gelöscht!

Befolgen Sie deswegen die folgenden Schritte sehr sorgfältig:

1. Drücken Sie „Windows + R“ um das Dialogfeld „Ausführen“ zu starten.

2. Geben Sie „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Registrierungseditor gestartet.

3. Kopieren und fügen Sie nun die unten stehende Stelle in die Adressleiste des Editors ein:

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\Ausführen

4. Suchen Sie nach der Skype-Registrierungsdatei und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie im Kontextmenü „Löschen“ aus.

Wenn das erledigt ist, starten Sie Ihren Computer neu, und das Problem sollte spätestens jetzt behoben worden sein.

Sie kennen damit die Vorgehensweise, um den automatischen Start von Skype und einer damit verbundenen Fehlermeldung zu lösen.


Folge uns auf Youtube

Kommentar schreiben


Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

 

 

Lesenswert

Windows 10 Bewegen der Maus weckt PC Stand-By auf – DeaktivierenWindows 10 Bewegen der Maus weckt PC Stand-By auf – Deaktivieren
Sie können Ihren Windows 10 PC in den Ruhemodus bzw. Stand-By versetzen. Um...
Excel Dark Mode Wie wird er aktiviert?
Wer abends öfter noch mit Microsoft Excel arbeiten muss, der wird sich eine...
Windows 10 Windows 10 "Error - this is not notepc"  Fehler beheben
Wenn Sie mit Ihrem Computer, Laptop oder Netbook arbeiten, dann kann Ihnen...
Windows 10 Tastatur leuchtet nicht nach UpdateWindows 10 Tastatur leuchtet nicht nach Update
Wenn Sie Windows 10 aktualisieren und das neueste Update einspielen, dann...
Windows 10 Scheinbar sind sie nicht berechtigt - FehlerWindows 10 Scheinbar sind sie nicht berechtigt - Fehler
Es gibt viele Fehlermeldungen in Windows 10 und eine davon lautet "...

Aktuelle Fragen