Über den Bildschirm Time-Out in Windows 10 können Sie steuern, wann der Bildschirm bei Inaktivität ausgeschaltet wird. Das spart Strom bzw. Akkuleistung und kann schnell in den Windows Einstellungen festgelegt werden.

Wo das entsprechende Menü zu finden ist, dass wollen wir Ihnen gerne in diesem Beitrag erklären.

Ändern des Bildschirm Time-Outs unter Windows 10 festlegen

Windows 10 Bildschirm Timeout festlegen

Um die Zeit zu ändern, die der Bildschirm Ihres Windows 10 Computers eingeschaltet bleibt, müssen Sie die Einstellungen aufrufen.


1. Gehen Sie dazu auf das Windows-Symbol unten links auf Ihrem Bildschirm und navigieren Sie auf das Zahnrad. Dies wird die Einstellungen öffnen.

2. Gehen Sie dann zu System und anschließend zur Option „Netzbetrieb und Energiesparen“.

3. Sie sehen die Möglichkeit zwei verschiedene Zeiten einzustellen. Sie können die Bildschirmzeit wählen, wenn Ihr Laptop an das Stromnetz angeschlossen ist und wenn er im Akkubetrieb läuft.

4. Gehen Sie auf den Dropdown-Pfeil an der Seite und Sie können aus einer ganzen Reihe von Zeitoptionen wählen. Von 1 Minute bis 5 Stunden ist hier alles möglich.

Das Einstellen des Bildschirm-Timeouts in Windows 10 kann Ihnen dabei helfen Strom und Akkuleistung zu sparen.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

Claus Linse
11 monate vor
Danke, sehr gut und verständlich erklärt
Like Gefällt mir Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.