Das Samsung Galaxy S20 besitzt zwar ausreichend Akkukapazität, surft man aber viel im Internet oder spielt gerne mit dem Smartphone ist diese schnell verbraucht.

Da macht es Sinn nicht benötigte Funktionen zu deaktivieren und Apps und Anwendungen so anzupassen, dass die Akkulaufzeit erhöht wird, indem weniger Strom verbraucht wird.

 

Dies ist durchaus möglich, da viele Funktionen und Anwendungen unnötig Akkuleistung verbrauchen, obwohl diese von den Nutzern meist nicht genutzt werden. Wir möchten Ihnen mit diesem Beitrag und unseren Akku Spar Tipps helfen, die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S20 erheblich zu verbessern.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen nun der Reihe nach auflisten:

Akku Spar Tipp 1: Hardware Komponenten, die nicht genutzt werden, auf dem Samsung Galaxy S20 deaktivieren

Toggles Statusleiste S20

Das Samsung Galaxy S20 ist ausgerüstet mit hochwertiger Technik, die aber nicht immer im vollen Umfang von dem Inhaber genutzt wird.

Deswegen ist es ratsam Hardwarekomponenten, die nicht aktiv benötigt werden zu deaktivieren. Dazu gehören zum Beispiel:

Diese Funktionen greifen alle auf ein Hardwaremodul im Smartphone zurück, welches Akkuleistung benötigt. Vor allem Funktionen wie GPS (Standort) oder Bluetooth werden im Durchschnitt selten verwendet und sollten nur bei Verwenden einer entsprechenden Anwendung wie zum Beispiel Google Maps aktiviert werden.

Auch W-Lan, wird meist nur zu Hause benötigt, unterwegs wird meist die mobile Datenverbindung genutzt, weshalb W-Lan deaktiviert werden kann. Hier kann man zum Beispiel auch die Bixby Actions nutzen, um Funktionen automatisch zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

Funktionen wie Smart-Stay sind für viele Nutzer meist nicht von Bedeutung, weshalb diese auch deaktiviert werden können.

Um die oben genannten Hardware Komponenten zu deaktivieren, ziehen Sie bei Ihrem Samsung Galaxy S20 die Benachrichtigungsleiste herunter und deaktivieren Sie die entsprechenden Hadwarefunktionen über die Schnelleinstellungstasten.

Farblich hinterlegt bedeutet, dass Funktion aktiv ist, grau steht für eine deaktivierte Funktion.

Um optimal Akkuleistung zu sparen, deaktivieren Sie W-Lan, GPS und Bildschirm drehen, Bluetooth, NFC, Gesten und Smart Stay. Sie werden bereits einen Anstieg der Akkulaufzeit nach kurzer Zeit verspüren.

Akku Spar Tipp 2: Display des Samsung Galaxy S20 auf die niedrigste Helligkeit stellen

Display Helligkeit einstellen S20

Das Display gehört mit zu den größten Stromverbrauchern auf dem Samsung Galaxy S20. Hell bedeutet dabei einen hohen Stromverbrauch, gedimmt einen sehr niedrigen Akkuverbrauch.

Es ist empfehlenswert die Helligkeit des Bildschirms eures Smartphones auf die niedrigste Stufe zu stellen. Dazu öffnet auf eurem Samsung Galaxy S20 das Menü und daraufhin die Einstellungen.

Hier findet Ihr den Eintrag "Anzeige". Deaktiviert die "Adaptive Helligkeit“ indem Ihr den Regler auf inaktiv setzt. Schiebt den Schieberegler  für die Helligkeit dann so weit nach links wie die Helligkeit für euch noch angenehm ist.

Diese Einstellung kann alternativ auch über die Benachrichtigungsleiste getätigt werden, wo ebenfalls die Helligkeit kontrolliert werden kann.

Akku Spar Tipp 3: Das Samsung Galaxy S20 in den GSM Modus schalten

Netzmodus Samsung Galaxy S20 auswählen

Wenn Sie den Verbindungsmodus des Samsung Galaxy S20 auf GSM stellen, dann spart dies ebenfalls sehr viel Akkuleistung.

Denn das wechseln der Frequenzbänder, auf der Suche nach dem besten zur Verfügung stehenden Netz, verbraucht bei dem Smartphone viel Akkukapazität.

Vor allem in Gebieten, wo zum Beispiel UMTS bzw. LTE nur schwach zur Verfügung steht, muss das Smartphone oft zwischen dem UMTS Netz, dem GSM Netz und dem LTE Netz wechseln. Dies verbraucht Strom und kann durch das Festlegen eines Netzmodus verhindert werden.

Um auf dem Samsung Galaxy S20 den GSM Netzmodus dauerhaft zu aktivieren, öffnen Sie:

Menü --> Einstellungen --> Verbindungen --> Mobile Netzwerke --> Netzmodus. Wählen Sie in diesem Submenü den Modus "Nur GSM" an.

Vorteile dieses Akku-Spar Tipps:

  • Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S20 wird erhöht.

  • Sehr gute Telefonverbindung, da GSM überall sehr gut ausgebaut ist.

Nachteil dieses Akku-Spar Tipps:

  • Die Internetgeschwindigkeit wird auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Um schneller surfen zu können, müsste man zwischen den Netzmodi wechseln.

Akku Spar Tipp 4: Schalten Sie Ihr Samsung Galaxy S20 in der Nacht in den Flugmodus

Flugmodus aktivieren

Wenn Sie keine Anrufe oder SMS in der Nacht erhalten, das Samsung Galaxy S20 aber als Wecker benutzen, dann schalten Sie es einfach in den Flugmodus.

Dadurch werden alle Einheiten, die eine Konnektivität besitzen, deaktiviert und so sehr viel Stromleistung gespart. Mit aktiviertem Flugmodus verbraucht das Samsung Galaxy S20 ca. 2-3% innerhalb von 8-10 Stunden.

Damit sind dann sehr lange Laufzeiten Ihres Smartphones möglich.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Tipps geholfen haben Akkuverbrauch einzusparen und die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S20 entsprechend zu verlängern. Über weitere Tipps zum Verbessern der Akkuleistung freuen wir uns, wenn Ihr diese in den Kommentaren mitteilt.


Über den Autor

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.

 

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site

Super, damit ist es mir tatsächlich gelungen die Laufzeit meines S20 Ultra nochmal zu verlängern. Für mich als Android Neuling sind das die perfekten Einsteiger Tipps.

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen