Auf dem Samsung Galaxy S20, S10, S9 werden manche Apps innerhalb des Android Betriebssystems in den so genannten tiefen Standby versetzt. Dies dient dem Akku sparen und ist eine sinnvolle Regelung, die in den Einstellungen bei vielen erst noch aktiviert werden muss.

 

Wir möchten euch nachfolgend gerne erklären, wie man auf dem Samsung Galaxy S20, S10, S9 die Funktion „Standby für nicht verwendete Apps“ innerhalb der Android Akkueinstellungen aktivieren und Apps, die davon betroffen sind, prüfen kann.

Apps in den Deep Sleep versetzen – Anleitung

App in tiefen Stand-By versetzen

  1. Beginnen Sie vom Homescreen und öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Weiter geht es zu „Gerätewartung“.
  3. Wählen Sie anschließend „Akku“ aus.
  4. Gehen Sie auf „Energieverwaltung von Apps“.
  5. Aktivieren Sie bei „Erweitert“ den Regler für „Standby für nicht verwendete Apps“.

Dadurch werden nun Apps in den Tiefschlaf versetzt wenn sie eine Weile nicht verwendet werden.

Apps prüfen, die im „Tiefen Stand-By“ versetzt sind

App in tiefen Stand-By versetzen - Liste der Apps

Wollen Sie nun prüfen, welche Apps in den Tiefschlaf versetzt wurden, dann sehen Sie dies, ebenfalls in diesem Untermenü.  Wählen Sie dazu „Apps in tiefem Stand-By“ aus.

Sie sehen nun eine List mit allen Apps, die im Tiefschlaf versetzt wurden. Sie können diese nun auch bei Bedarf wieder daraus entfernen.

Damit kennen Sie nun die Vorgehensweise, um nicht benötigte Apps in den tiefen Standby zu versetzen, sodass diese keine Akkuleistung mehr benötigen.


Über den Autor

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.