Viele Besitzer eines Samsung Galaxy S9 haben das Gerät über einen Mobilfunkvertrag mit erworben und deswegen ist meist eine Mailbox gleich mit aktiviert worden. Das bedeutet, dass jeder Anruf, den Ihr auf dem Samsung Galaxy S9 erhaltet und nicht annehmen könnt, automatisch nach einer gewissen Zeit an die Mailbox weitergeleitet wird.

Dabei kommt die Rufumleitungsfunktion des Providers zum Einsatz

Bei Ihrem Samsung Galaxy S9 finden Sie am unteren Displayrand die Navigationsleiste mit Task-Manager, Home-Button und Zurück-Taste. Diese Leiste ist auf dem Display eingeblendet, kann allerdings innerhalb von Apps ausgeblendet werden. Wie man die Navigationsleiste schnell ein- und ausblenden kann, das möchten wir euch nachfolgend gerne erklären. Denn dafür ist eine Einstellung innerhalb des Android Sytems nötig.

Navigationsleiste auf dem Samsung Galaxy S9 ausblenden

1. Starten Sie vom Startbildschirm aus und öffnen Sie das folgende Menü:

  • App-Menü -> Einstellungen --> Anzeige --> Navigationsleiste

Sie können das Samsung Galaxy S9 nutzen, um damit Ihren Standort zu bestimmen. Dabei ist es möglich, das integrierte GPS Modul, die mobile Datenverbindung oder das W-Lan zu nutzen. Die höchste Genauigkeit erzielen Sie, indem Sie alle drei optionen aktiviert lassen. Vielleicht möchten Sie aber auch nur das GPS Modul nutzen, um Ihre Position zu bestimmen.

Wenn dem so ist, dann möchten wir Ihnen hier genau erklären, welche Einstellungen Sie dafür innerhalb von Android setzen müssen:

Nur GPS verwenden, um eigenen Standort zu bestimmen

Steigen Sie von einem älteren Smartphone um, was noch nicht mit einem Cloud-Service wie zum Beispiel von Google verbunden ist, dann ist es vielleicht eine adäquate Lösung die Kontakte, die auf der Sim karte gespeichert sind, auf das neue Samsung Galaxy S9 zu importieren. Dazu müssen Sie zunächst auf Ihrem alten Smartphone die Kontakte auf den Speicher der Sim Karte übertragen.

Bitte bedenken Sie, das auf dem Kontaktspeicher der Sim Karte nur wenige Informationen Platz haben. In der regel ist dies nur der Name und eine Telefonnummer. Und so kann der Kontaktspeicher der Sim Karte auf das Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus importiert werden:

Sim Kontakte importieren - So klappt´s mit der Kontakte-App

1. Öffnen Sie auf dem Samsung Galaxy S9 die Kontakte-App
 
2. Tippen Sie oben rechts auf das Drei-Punkte-Symbol und im Pop-Up Menü auf „Verwalten von Kontakten“
 
3. Weiter geht es auf „Kontakte importieren/exportieren“
 
4. Tippen Sie im nächsten Menü auf „Importieren“
 
5. Wählen Sie „Von Sim Karte“ und dann „Alle“ aus
 
6. Wählen Sie dann den Zielort aus. Zur Wahl stehen:
 
  • Telefon
  • Google
  • Samsung Konto
Als Letztes wählen Sie nun bitte „Importieren“ aus. Damit wird nun der Importvorgang auf das Samsung Galaxy S9 durchgeführt. Dies dauert in der Regel nur wenige Sekunden, da der Speicher relativ klein ist.

Die Kontakte befinden sich dann in dem von Ihnen gewählten Speicherort. Sie kennen nun die Vorgehnsensweise, um Sim Karten Kontakte ganz einfach auf das neue Samsung Galaxy S9 zu importieren.

Wenn Sie die vorinstallierte kalender App Ihres Samsung Galaxy S9 verwenden, dann fehlt Ihnen vielleicht eine Information über die bevorstehenden Feiertage in Ihrem Heimatland. Die Funkion ist ab Werk nicht aktiv, kann aber wie folgt ganz leicht hinzugefügt werden, sodass Ihnen Feiertage direkt im Kalender eingeblendet werden. Das funktioniert so:

Das Samsung Galaxy S9 kann bestimmte Datetypen mit unterschiedlichen Apps öffnen und den Inhalt anzeigen. Das geht bei Fotp-Apps los und hört bei PDF-Readern auf. Haben Sie nun eine App festgelegt, mit welcher standardmäßig ein bestimmter Dateityp aufgerufen werden soll, dann kann es sein, dass Sie dies neu festlegen wollen. Wie man das Öffnen von Dateitypen mit einer bestimmten App neu belegen kann, das zeigen wir euch hier:

Samsung Galaxy S9 Neue App als Standard festlegen

1. Öffnet auf dem Samsung Galaxy S9 das App-Menü und dann die Einstellungen
 
2. Von hier aus wählt "Apps" an. Tippt oben rechts auf das Drei-Punkte-Symbol und wählt "Standard-Apps" aus.
 
3. Weiter geht es auf "Festlegen als Standard" - Dies wird euch alle Apps auflisten, die für einen Dateityp oder eine Aktion als Standard festgelegt sind
 
4. Sucht hier nun nach der App, die aktuell für den Dateityp angesprochen wird, der mit einer anderen App geöffnet werden soll
 
5. Tippt die jeweilige App an und dann im nächsten Submenu auf "Standardwerte löschen"

6. Öffnet anschließend den Dateityp und euch wird nun eine Abfrage angeboten, mit welcher App diese nun geöffnet werden soll. Wählt hier nun die neue Wunsch-App aus. Fertig!

Ihr wisst nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S9 eine neue App als Standard festlegen kann.

Eine VPN Verbindung braucht man immer dann, wenn man sich in einem geschützten Netzwerk anmelden möchte. Das ist meist der Fall, wenn man auf ein Firmen- oder ein Hochschulnetzwerk zugreifen möchte. Wie man eine VPN Verbindung auf dem Samsung Galaxy S9 innerhalb von Android einrichten kann, das möchten wir euch hier gerne näher beschreiben:

VPN auf dem Samsung Galaxy S9 nutzen

1. Öffnen Sie vom Homescreen aus das App-Menü und dort dann die Android Systemeinstellungen.

Das Samsung Galaxy S9 verfügt über zwei Edge Screens, also abgerundeten Displayrändern zur Seite hin. Über den Edge Screen kann man ab Werk eine Seitenleiste herausziehen, über welche dann das Seitenmenü geöffnet wird. Benötigt man dieses Menü nicht sehr oft und stört man sich an der Leiste zum Herausziehen des Menüs, dann kann man diese auch deaktivieren.

Wie genau das funktioniert, das erfahrt Ihr hier in unserem Artikel:

Edge Seitenleiste auf dem Samsung Galaxy S9 ausblenden

Das Samsung Galaxy S9 kann beim ersten mal starten diverse Funktionen und Design-Elemente anders angeordnet haben, wie es das vielleicht bei Ihrem bisherigen Smartphone der Fall war. Mit der samsung Experience 9 Oberfläche, früher unter TouchWiz bekannt, haben Sie allerdings viele Anpassungsmöglichkeiten.

So kann es zum Beispiel sein, dass der Zurück-Button bei Ihrem Samsung Galaxy S9 an der falschen Stelle in der unteren Leiste positioniert ist.

Eine wichtige Eigenschaft bei Smartphones, die heutzutage vorgestellt werden ist, ob das Gerät wasserdicht ist und gegen Verschmutzung durch Staub etc. geschützt ist. Diese Farge stellt man sich vielleicht auch bei dem Samsung Galaxy S9 oder dem S9 Plus. Die korrekte Antwort auf die Frage haben wir für euch hier.

Das Samsung Galaxy S9 ist IP68 zertifiziert

Ja das Samsung Galaxy S9 ist wasserdicht und erfüllt den IP68 Standard.

 
Was bedeutet das nun genau? Das bedeutet, dass das Samsung Galaxy S9 gegen Staub und Süßwasser bis zu einer Tiefe von 1,5 Meter und einer maximalen Verweildauer von bi zu 60 Minuten geschützt ist. Somit seid Ihr bestens gewappnet, wenn euch das Smartphone mal ins Wasser fallen sollte. Auch die Verwendung draußen bei Regen ist natürlich kein Problem.

Der Always On Display des Samsung Galaxy S9 zeigt Ihnen auch im Stand-By immer Benachrichtigungen, die Uhrzeit und andere Daten auf dem Bildschirm an. Dabei kommt eine Technik zum Einsatz, welche nur sehr wenig Akkuleistung benötigt. Sollten Sie den Always On Display allerdings nichts nutzen, dann lohnt es sich trotzdem ddiesen zu deaktivieren.

Wie das in den Android Einstellungen genau funktioniert, das erklärt die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt:

Always On Display dauerhaft auf dem Samsung Galaxy S9 ausschalten:

Jeder Anruf, der auf dem Samsung Galaxy S9 getätigt wird, speichert die Telefon-App in einem so genannten Anrufprotokoll ab. So können Sie auch noch zu späteren Zeitpunkten nachvollziehen, mit welchen Personen Sie wann und zu welcher Uhrzeit telefoniert haben.

Manchmal kann es allerdings nötig sein, dass man dieses Protokoll löschen muss. Dazu möchten wir Ihnen in diesem Artikel gerne zeigen, wie Sie dabei vorgehen müssen:

Anrufliste auf dem Samsung Galaxy S9 löschen

Das Löschen von Einträgen auf dem Anrufprotokoll funktioniert wie folgt:
 
1. Öffnen Sie zuerst die Telefon-App auf dem Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus
 
2. Wählen Sie nun den Reiter „Letzte“ - Sie sehen nun das Anrufprotokoll
 
3. Tippen Sie oben rechts auf das Drei-Punkte-Symbol und dann auf „Löschen“
 
4. Wählen Sie nun die Einträge aus, die aus dem Anrufprotokoll gelöscht werden sollen
 
5. Tippen Sie dann oben rechts „Löschen“ aus, um diese Anrufe aus dem Telefonprotokoll zu löschen

Somit wissen Sie nun, wie Sie ganz einfach gespeicherte Anrufe aus dem Protokoll entfernen können. Setzen Sie die Markierung bei "Alle", dann können Sie auch das komplette Protokoll an Stelle einzelner Einträge leeren.

Das Samsung Galaxy S9 synchronisiert viele Daten im Hintergrund. Neben E-Mail, WhatsApp, Google Konto etc. können noch viele andere Apps Daten synchronisieren. Über eine Hauptfunktion kann diese Synchronisierung allerdings komplett deaktiviert bzw. deaktiviert werden. Die Sprache ist von der so genannten "Master Synchronisierung".

Wo Sie diese finden können, falls diese deaktiviert ist, das möchten wir Ihnen nachfolgend erklären:

Jedes Mal wenn Sie das Samsung Galaxy S9 aus dem Stand-By holen, dann müssen Sie dabei den sperrbildschirm entsperren, um auf diverse Funktionen des Gerätes zugreifen zu können. Bei der Entsperrung hören Sie einen Sound, der Ihnen andeutet, dass der Bildschirm nun entsichert ist. Dieses Geräusch ist vielleicht auf Dauer störend und deswegen wollen Sie dieses deaktivieren. Wir zeigen, wie das in Android genau geht:

Bildschirmsperrtöne auf dem Samsung Galaxy S9 deaktivieren

1. Starten Sie dazu vom Homescreen aus und navigieren Sie dann in das App-Menü und dort auf "Einstellungen"

Schon einmal von dem Dual Messenger auf dem Samsung Galaxy S9 gehört? Nein, dann wird es vielleicht höchste Zeit. Denn der Dual messenger ist eine sehr nützliche Funktion, die es so bislang nur auf Samsung geräten gibt. Intention dabei ist, dass eine App zweifach angelegt werden kann. Das macht immer dann Sinn, wenn man mehrere Accounts nutzt. So zum beispiel bei WhatsApp (Dual Sim) oder bei Facebook.

Durch den Dual messenger muss man nun nicht mehr zwischen zwei Accounts wechseln, indem man sich abmeldet und wieder anmeldet, sondern man öffnet einfach die entsprechende App, welche durch den Dual Messenger angelegt wurde.

Sollten Sie das Samsung Galaxy S9 einmal verlieren, dann hilft es Ihnen weiter, wenn Sie ein Backup Ihrer Daten vorher angefertigt haben. Backup Lösungen gibt es viele verschiedene, wir möchten heute hier näher auf die Option mit Smart Switch eingehen. Samsung Smart Switch ist eine Backup Lösung für den Windows PC. Diese wird auf dem PC installiert und anschließend das S9 müber USB Kabel verbunden.

Diese Backup Lösung geht schnell und man hat dann seine Daten immer auf dem Computer gesichert. Nachfolgend möchten wir Ihnen gerne erklären, wie Sie ein solches Backup von Ihrem Samsung Galaxy S9 mit Smart Switch erstellen können:

Vollständiges Daten-Backup des Samsung Galaxy S9 mit Smart Switch und einem PC erstellen

Sie benötigen dazu:
 
  • USB-Kabel
  • Computer
  • Smart Switch Software
Sie können Smart Switch direkt bei Samsung online herunterladen.
 
Nachdem Sie Smart Switch auf dem Computer installiert haben, öffnen Sie die Software. Sie werden jetzt aufgefordert Ihr Samsung Galaxy S9 über das USB Kabel mit dem Computer zu verbinden.
 
Samsung Galaxy S9 Backup erstellen - Smart Switch
 
Anschließend können Sie aus diversen Optionen wählen, die in dem Backup gesichert werden sollen. Von Kontakten und Nachrichten, über Memos, bis hin zu Bilder und Videos kann alles gespeichert werden. Wir empfehlen, wenn Sie die verfügbare Festplattengröße haben, alle Häckchen zu setzen. So werden die meisten Daten Ihres Samsung Galaxy S9 gesichert.
 
Anschließend starten Sie den Backup-Vorgang. Dies kann je nach Größer der zu sichernden Dateien auch mal länger dauern. Ihr wisst nun, wie man sehr einfach mit dem Computer ein Backup eures Samsung Galaxy S9 anlegen kann, was bei Bedarf dann auch wieder hergestellt werden kann.

Wer in Instagram gerne Stories veröffentlicht, dem dürfte heute sehr schnell aufgefallen sein, dass es nun keine Möglichkeit mehr gibt GIF´s, also kleine bewegte Animationen hinzuzufügen. Die Funktion ist erst vor einigen Wochen neu implementiert worden und hat bereits viele Fans gefunden, die diese in ihren täglichen Stories verwenden. Damit ist nun aber erstmal Schluss. Warum?

Darum gibt es erst mal keine GIFs Animationen mehr für Insta-Stories

Instagram ist mit der Gif-Plattform "Giphy" eine Kooperation eingegangen. Das heißt, man verwendet die dort angebotenen GIF-Animationen innerhalb von Instagram. Nur wurde auf Giphy und somit auch Instagram eine Animation gefunden, welche politisch nicht korrekt und beleidigend war.

Das iPhone X hat den Beginn der AR Emojis gemacht, nun zieht Samsung mit seinem Samsung Galaxy S9 nach. AR steht dabei für Augmented Reality und bedeutet, dass die Emojis eurem gesicht ähneln und eure Bewegungen und Mimik nachmachen. Das ist ganz lustig, da man so einem Emoji Leben einhauchen und einen Freund oder Bekannten überraschen kann.

Damit man AR Emojis auf dem Samsung Galaxy S9 bzw. dem S9 Plus nutzen kann, muss man dieses zunächst einmal anlegen. Hierfür möchten wir euch folgende Schritt für Schritt Anleitung geben:

AR-Emojis auf dem Samsung Galaxy S9 erstellen

Das Samsung Galaxy S9 bietet Stereo Lautsprecher an, welche unterwegs für einen einwandfreien Klang sorgen. Zudem wurde eine weitere Software auf dem Gerät verfügbar macht, was ein noch besseres Klangerlebnis ermöglichen soll. Die Rede ist von "Dolby Atmos". Samsung bewirbt Dolby Atmos wie folgt:

"Eine neue Dimension von Klang ist eingetroffen. Dolby Atmos umgibt Sie mit einem dreidimensionalen Klang, der Sie in den Mittelpunkt eines theaterähnlichen Erlebnisses stellt."

Das Samsung Galaxy S9 hat die Möglichkeit mittels einer Micro SD Speicherkarte mehr Speicherkapazität zu erhalten. Das ist nützlich, vor allem dann, wenn man gerne alle seine Bilder, Fotos, Videos, Netflix Serien etc. mit dabei haben möchte. Aus diesem Grund reicht der interne Speicher oftmals nicht aus.

Hier macht es dann Sinn seine Daten von dem internen Speicher auf die Micro SD Speicherkarte auszulagern. Sollten Sie zuvor noch kein Samsung bzw. Android Gerät besessen haben, dann zeigen wir Ihnen hier, wie man die Daten verschieben kann. Das funktioniert direkt mit den vorinstallierten Apps.

Samsung Galaxy S9 Datentransfer auf Speicherkarte - So klappt´s

1. Dazu öffnen Sie bitte vom Startbildschirm aus das App-Menü und dann die App "Eigene Dateien". (Diese befindet sich in der Regel im Ordner "Samsung")
 
2.Öffnen Sie nun das Verzeichnis, welches Sie gerne auf die Micro SD Sspeicherkarte auslagern wollen. Beispielsweise nehmen wir hier den Kamera Bilderordner, in welchem Fotos und Videos enthalten sind. Diese machen meist einen großen Anteil am belegten Speicher aus.
 
  • Ihre Bilder und Videos befinden sich unter: Gerätespeicher --> DCIM --> Camera
3. Halten Sie lange Ihren Finger auf den Ordner "Camera", bis dieser markiert wird
 
4. Tippen Sie nun oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten und dann auf "Verschieben"
 
5. Tippen Sie im Fenster "Wechseln zu" als Speicherort "SD-Karte" an
 
6. Sie können nun einen neuen Ordner anlegen oder oben rechts auf "Fertig" tippen, um das komplette Verzeichnis in den Root-Ordner der Speicherkarte zu verschieben.
 
7. Je nachdem wieviele Bilder und Videos im internen Gerätespeicher im Ordner "Camera" enthalten sind, dauert nun der Kopiervorgang

Auf dem Samsung Galaxy S9 nehmen Sie Anrufe entgegen, indem Sie auf dem Bildschirm den grünen Slider betätigen. Ist Ihnen das zu umständlich, dann haben wir hier eine bessere Lösung für Sie. Und zwar die Anrufannahme mittels Taste. Zum Einsatz kommt dabei die Lautstärke-Taste. Damit diese allerdings genutzt werden kann, müssen Sie die option in den Einstellungen zuerst aktivieren.

Anrufe beantworten durch Drücken der Lautstärke-Taste - So geht´s

1. Öffnen Sie die Telefon-App, welche sich in der Regel auf dem Homescreen befindet (App mit grünem Hörer)

Wenn Sie Ihr Samsung Galaxy S9 liegen lassen, dann bleibt Ihr Display noch eine Zeit lang beleuchtet. Sollten Sie den Bildschirm nicht mehr berühren, dann wird dieser automatisch abgeschaltet und in den Stand-By geschickt. So wird Akkuleistung eingespart, da der Display zu den größten Stromverbrauchern des Smartphones gehört.

Möchten Sie allerdings die Zeit verlängern, bis der Display automatisch abgeschaltet wird, dann zeigen wir nachfolgend, wo man die entsprechende Einstellung in Android finden kann.

Display Time-Out auf dem Samsung Galaxy S9 verlängern

1. Öffnen Sie vom Startbildschirm das App-Menü und weiter die Einstellungen
 
2. Navigieren Sie weiter auf "Anzeige"
 
3. In diesem Untermenü finden Sie nun "Bildschirm Timeout"
 
Hier habt Ihr nun die Möglichkeit eine Auswahl zwischen 15 Sekunden und 10 Minuten zu wählen. Standardmäßig ist hier 2 Minuten eingestellt.  Je länger Ihr die Zeit wählt, desto mehr Akkuleistung wird benötigt. Aus diesem Grund empfehlen wir hier keinen größeren Wert als 5 Minuten einzutragen. Habt Ihr die Markierung bei einem neuen Wert gesetzt, so wird diese direkt für das Samsung Galaxy S9 übernommen.
 
Ihr wisst nun, wie man die Bildschirmbeleuchtung länger aktiv lassen kann und welche Auswirkungen dies auf die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S9 haben kann.

Auf dem Samsung Galaxy S9 läuft Android und somit habt Ihr auch die Möglichkeit ein geheime Easter Egg zu finden. Das ist eine versteckte Funktion, welche die Android Entwickler im Betriebssystem integriert haben. Diese Easter Eggs sind meist unmöglich zu finden, vor allem dann, wenn man nicht weiß, wo man genau suchen soll. Aus diesem Grund verraten wir euch hier, wo man in Android das geheime Easter Egg finden kann:

Versteckte Software in Android auf dem Samsung Galaxy S9 finden - So geht´s

Octopus Easter Egg auf dem Samsung Galaxy S9

1. Öffnet das Menü und dort die Einstellungen
 
2. Scrollt ganz nach unten zu "Telefoninfo" und öffnet den Eintrag
 
3. Weiter geht es auf Softwareinformationen
 
4. Tippt nun schnell nacheinander auf "Android Version"
 
5. Es erscheint ein gelber Kreis - Tippt mehrmals darauf und anschließend einmal lange
 
6. Voila der Krake erscheint auf eurem Samsung Galaxy S9 und ihr habt damit das Easter Egg gefunden
 
Wir haben das Ganze nochmal in einem kurzen Video zusammengefasst:
 
 
Das Easter Egg ändert sich mit jeder Android Version. In Android 8.0 ist das der Krake oben aus dem Video. In Android P wird dies sehr wahrscheinlich wieder etwas Anderes sein. Es lohnt sich also immer wieder einmal zu schauen, was sich die Google Entwickler Neues ausgedacht haben ;-)

Fast jedes Samsung Smartphone hat ein geheimes Service Menü integriert. So auch das Samsung Galaxy S9. In diesem Menü können Sie diverse Funktionen der integrierten Hardware auf Funktion testen. Dieses Menü wird in der regel von Reparaturdiensten und Service-Werkstätten genutzt, da man hier einen guten ersten Einblick erhalten kann, ob eine Hardware-Komponente defekt ist.

Allerdings lautet der Titel nicht ohne Grund "Geheim". Denn das Menü it nicht übver die Android Oberfläche abrufbar, sondern nur über einen speziellen Code. Wie dieser lautet, das möchten wir euch hier gerne erklären:

Service Menü öffnen auf dem Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus

Sollten Sie sich das neue Samsung Galaxy S9 gekauft haben und nun die ersten Informationen in einem Handbuch nachschlagen wollen, dann werden Sie ein solches nicht mehr finden. Denn im Lieferumfang wurde eine Anleitung nicht beigelegt. Diese muss sich der user selbst aus dem Internet downloaden. Die Frage ist nur wo?

Hier möchten wir euch gerne weiterhelfen und euch den Downloadlink zur Samsung Galaxy S9 Bedienungsanleitung geben:

Das Samsung Galaxy S9 und das S9 Plus haben ein hervorragendes Display verbaut, welches extrem hochauflösend ist. Allerdings ist die Einstellung ab Werk nur auf  "FHD+" eingestellt. Das bedeutet, dass euer Display nur mit halber Leistung funktioniert und die Auflösung wesenetlicher höher eingestellt werden kann.

Wie man von FHD+ auf WQHD+ stellt, das erfahrt Ihr in unserem nachfolgenden Artikel:

Display Auflösung des Samsung Galaxy S9 auf Maximum stellen

Das Samsung Galaxy S9 bietet in Android die Möglichkeit an den Homescreen und das App-Menü im Querformat anzeigen zu lassen. Dies war bislang nicht möglich, sondern lediglich im Hochformat. Allerdings ist diese Funktion ab Werk nicht aktiviert. Wo man die passende EInstellung dazu findet, das möchten wir euch jetzt gerne zeigen:

Homescreen und App-Menü im Landscape Modus auf dem Samsung Galaxy S9 anzeigen

1. Startet wie immer vom Homescreen aus und öffnet das App-Menü und dort dann die Android Systemeinstellungen

Das Samsung Galaxy S9 verbindet sich automatisch mit einem Partnernetzwerk wenn Sie im Ausland sind. Dies nennt sich Roaming und ermöglicht Ihnen auch im Ausland mobil zu sein. Die Daten-Roaming-Einstellungen auf Ihrem Samsung Galaxy S9 Smartphone sollten Sie allerdings bewusst aktivieren bzw. deaktivieren. In Europa ist Roaming zum gleichen Preis möglich wie im Heimatland. Anders sieht es da außerhalb von Europa aus.

In Amerika oder Asien werden Preise für das Daten Roaming aufgerufen, die Sie bei Unachtsamkeit schon mal viel Geld kosten können. Deswegen wollen wir Ihnen hier zeigen, wo Sie das Roaming auf Ihrem Samsung Galaxy S9 aktivieren bzw. deaktivieren können. Gehen Sie dafür bitte wie folgt vor:

Daten Roaming Funktion auf dem Samsung Galaxy S9 nutzen oder ausschalten

1. Dazu öffnet von eurem Startbildschirm aus das App-Menü
 
2. Navigiert dort dann auf: Einstellungen --> Verbindungen
 
3. Weiter geht es auf "Mobile Netzwerke"
 
4. Aktiviert bzw. deaktiviert hier nun das "Daten-Roaming". (Dies ist nur bei einer aktivierten mobilen Datenverbindung möglich!)

Sehen Sie sich hier die oben beschriebenen Schritte nochmal genau in unserer Videoanleitung an:


Damit solltet Ihr nun im Ausland auch das Internet auf eurem Samsung Galaxy S9 verwenden können.

Viele User eines Samsung Galaxy S9 verlassen sich ausschließlich auf den Google Play Store, um Anwendungen von Drittanbietern auf ihre Geräte herunterzuladen. Es gibt allerdings alternative Optionen wie zum Beispiel den Amazon App Market oder aber so genannten APK-Dateien. APK dateien sind Installationsdateien und können mit .exe dateien auf einem Windows Rechner verglichen werden.

Über eine APK Datei kann man zum Beispiel die neueste Version von WhatsApp von der offiziellen Homepage herunterladen oder aber Kamera-Apps etc. installieren, die im Play Store nicht verfügbar sind. Hier möchten wir gleich davor warnen, APK Dateien nur über sichere Webseiten zu beziehen bzw. solchen, denen Sie vertrauen. Denn diese werden nicht von Google Play Protect auf Schadsoftware untersucht!

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum ein Benutzer des Samsung Galaxy S9 daran interessiert ist, seinen Browserverlauf zu löschen. Dies kann an der sensiblen Natur der Seiten liegen, die sie durchsucht haben, oder an Informationen, die sie löschen wollen. Wie dem auch sei, sehr wahrscheinlich wissen Sie noch nicht wie man den Browser Verlauf dem Samsung Galaxy S9 löschen kann.

Deshalb haben wir Ihnen hier eine einfache Anleitung geschrieben, die Ihnen hilft, die Suchhistorie, Cookies und andere Browserdaten auf dem Samsung Galaxy S9 zu löschen.

Historie im Android Browser des Samsung Galaxy S9 löschen

Wenn man ein Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus besitzt, dann kommt man meist um die Verwendung von Widgets nicht darum herum. Widgets gibt es in allen Größen von klein bis groß und mit unterschiedlichen Informationsinhalten. Möchten Sie nun ein neues Widget auf dem Homescreen Ihres Samsung Galaxy S9 platzieren, dann möchten wir Ihnen nachfolgend gerne erklären, wie Sie dabei vorgehen müssen:

Neues Widget dem Homescreen hinzufügen

1. Drücken Sie mit dem Finger auf einer beliebigen Homescreen Seite auf eine freie Stelle

2. Der Startbildschirm zieht sich zusammen und ein Menü erscheint

Das Samsung Galaxy S9 oder das Galaxy S9 Plus haben beide, wie bei solchen Smartphones üblich, einen Schrittzähler integriert.. Auf diese Weise kann das Smartphone mit der S-Health App Ihre Schritte aufzeichnen und somit ermitteln, ob Sie Ihr tägliches Schrittziel erreicht haben. Dabei verwendet das Samsung Galaxy S9 Bewegungssensoren. Der Schrittzähler ist vielleicht für Sie eine nicht relevante Funktion und stört Sie in der Statusleiste des Gerätes.

Möchten Sie diesen nun also deaktivieren, dann soll Ihnen unser Beitrag erklären, wie Sie den Schrittzähler unter Android bzw. in S Health ganz einfach ausschalten können:

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus Schrittzähler deaktivieren - Anleitung

1. Starten Sie dazu vom Startbildschirm aus und öffnen Sie dann die App "Samsung Health".
 
2. In der App tippen Sie oben rechts auf das drei Punkte Symbol, um das Menü anzuzeigen.
 
3.In diesem tippen Sie nun bitte auf "Einstellungen", um das entsprechende Menü anzuzeigen.
 
4. Scrollen Sie nun in den Health-Einstellungen ein Stück weit nach unten bis Sie die Sektion "Erweitert" sehen.
 
5. In dieser Sektion befindet sich nun die folgende Option:
 
  • Schritte im Benachrichtigungsfeld anzeigen
6. Deaktivieren Sie diese Option nun und der Schrittzähler in der Benachrichtigungsleiste des Samsung Galaxy S9 verschwindet.
 
Damit haben Sie nun erfolgreich den Schrittzähler aus der Statusleiste entfernt. Dieser ist nun nicht mehr sichtbar.

Das Samsung Galaxy S9 hat einen großen Display, welcher in einer ausgezeichneten Auflösung Fotos und andere Inhalte anzeigen kann. Da macht es natürlich Sinn ein schönes Hintergrundbild bzw. Wallpaper zu hinterlegen. Dies ist zum einen für den Homescreen, zum Anderen für den Sperrbildschirm des Gerätes möglich.

Wie man in Android das Hintergrundbild für Homescreen und Lockscreen neu festlegen kann, das wollen wir anschließen näher beschreiben:

Wallpaper des Samsung Galaxy S9 ändern

Samsung Oberfläche Homescreen/ SPerrbildschirm Hintergrund ändern

Mit einem eigenen Klingelton, heben Sie sich mit Ihrem Samsung Galaxy S9 noch mehr ab, da dieser in der regel nichts aus der Standard-Klingelton Auswahl stammt. Einen eigenen Klingelton kann man am Einfachsten mit einer MP3 Datei realisieren. Das bedeutet, dass Sie Ihren Lieblingssong oder Sound, welcher im MP3 Format vorliegt ganz einfach als Rufton auf Ihrem Samsung Galaxy S9 verwenden können. Wie das in Android geht, erklären wir euch hier:

MP3 Klingelton auf dem Samsung Galaxy S9 hinzufügen

Als Erstes müssen Sie den MP3 Song oder Sound auf Ihr Samsung Galaxy S9 übertragen. Das geht am Einfachsten, indem Ihr euch die Datei per E-Mail sendet oder über das USB Kabel übertragt.

Die Abkürzung rSAP steht für „Remote Sim Access Profile“ und ist bei eurem Smartphone Voraussetzung, damit dieses mit der Bluetooth Freisprechanlage von bestimmten Fahrzeugen verbunden werden kann. Dazu gehören Autos von zum Beispiel folgenden Marken: Audi, VW, Porsche, BMW, Mercedes und viele mehr.

Bei einer Freisprechanlage mit rSAP wird eigentlich alles über das Fahrzeug gesteuert. Das bedeutet, dass Telefonie, sowie Datendienste über das GSM-Modul des Autos laufen und nicht mehr über euer Smartphone. Deswegen kann man auch bei aktiviertem rSAP Modus nicht mehr mit dem Smartphone telefonieren bzw. sich in das mobile Internet einwählen. 

Ist Ihnen aufgefallen, dass Ihr Samsung Galaxy S9 wesentlich wärmer oder heißer wird als es sonst der Fall ist? Meistens ist dies der Fall, wenn Sie Spiele spielen, Videos ansehen oder Ihr Galaxy S9 schnell aufladen. Ist das bei ihrem Galaxy S9 der Fall, dann soll Ihnen diese Anleitung  helfen, das Problem mit dem heiß werden zu beheben.

Lösungsansätze für ein heiß werdendes Samsung Galaxy S9

1. Der Akku des Samsung Galaxy S9 weist einen Defekt auf
 
Um das zu prüfen, empfehlen wir euch die App "Phone Info" auf das Smartphone zu laden. Dies ist eine Diagnose-Software von Samsung. Habt Ihr die App auf dem Samsung Galaxy S9 installiert, dann wechselt in dieser auf den Reiter "Monitor".
 
Hier wird euch nun die aktuelle Akku-Temperatur und die Prozessor Temperatur aufgezeigt. Sollte die Akku-Temperatur wesentlich höher sein als die Prozessor-Temperatur, dann bedeutet das erstmal nichts Gutes. Schaltet euer Samsung Galaxy S9 aus und wartet ca. 10 Minuten. Legt das Gerät an einen kühlen Ort.
 
Führt nun den Test erneut durch und beobachtet wie sich die Werte verändern. Sollte die Akku-Temperatur trotzdem höher als die des Prozessors sein, dann ist dieser Defekz und sollte ersetzt werden. Ist die CPU-Temparatur ständig höher, dann hat dies mit einer Software oder App zu tun.
 
2. Software für extreme Hitze verantwortlich
 
Prüft als Erstes , ob die neueste Firmware auf dem Samsung Galaxy S9 installiert. Sollte eine neue Firmware verfügbar sein, unbedingt diese installieren. In der Regel werden Systemanwendungen, die an der Leistung zerren optimiert und damit wird dann auch dann das Smartphone nicht mehr so heiß. Ein Firmware Update wurde durchgeführt, aber kein Wipe Cache Partition oder Werksreset. Da bei einem Firmware-Update nicht alle Daten des alten Systems gelöscht werden, kann es zu rechenintensive Überschneidungen kommen, die dann zu der Hitzeentwicklung der Samsung Galaxy S9 CPU führen.
 
3. Samsung Galaxy S9 kann nicht in den Deepsleep gehen, weil eine App dauerhaft die CPU beansprucht
 
Hier kann man mittels der Gerätewartung sehen, welche Apps konstant Rechenleistung von der CPU anfordern. Navigiert dazu in:
 
  • Einstellungen --> Gerätewartung --> Akku --> Akkuverbrauch

Ist hier eine App vorhanden, die sehr viel Strom verbraucht, dann könnte diese die Ursache für das heiß werden des S9 sein.

4. Schnellladen deaktivieren
 
Wird das Smartphone vor allem beim Aufladen sehr heiß, dann deaktiviert bitte das Schnellladen, da dies in 90% der Fällen dafür verantwortlich ist. Wie das geht, haben wir hier für euch zusammengefasst:
 
Ihr wisst nun, was zu tun ist, wenn bei eurem Samsung Galaxy S9 das Gehäuse extrem heiß wird und was die Ursache dafür sein könnte. Wir hoffen, dass das Problem durch einen Wipe Cache Partition bereits gelöst werden konnte.

Das Samsung Galaxy S9 hat ein so genanntes haptisches Feedback integriert, welches durch Vibration dem Nutzer verschiedene Funktionen verdeutlicht. Auch werden durch Vibration Benachrichtigungen und Anrufe verdeutlicht. Das Vibrieren des Samsung Galaxy S9 ist somit eine sehr nützliche Funktion, die einem mehr verdeutlicht, was gerade auf seinem Smartphone passiert. Möchten Sie diese Funktion allerdings nicht verwenden, dann können Sie diese wie folgt abschalten:

Haptisches Feedback auf dem Samsung Galaxy S9 reduzieren

 
1. Öffnet vom Homescreen aus das App-Menü und dann die Einstellungen
 
2. Wählt hier nun "Töne und Vibration" aus. Weiter geht es auf "Vibrationsintensität".
 
3. Hier seht Ihr nun "Vibrationsfeedback". Schiebt den Regler ganz nach links und stellt die Funktion damit aus
 

Haptisches Feedback auf dem Samsung Galaxy S9 komplett deaktivieren

 
Geht einen Schritt zurück in das Menü "Töne und Vibration" und scrollt nach unten. Hier findet Ihr nun "Vibrationsfeedback". Mittels des Schalters könnt Ihr hier die Funktion auch komplett ausschalten. Ihr wisst nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S9 das haptische Feedback anpassen bzw. das Vibrationsfeedback komplett ausschalten kann.
 
Möchtet Ihr die Vibration für eingehende Anrufe und Benachrichtigungen ebenfalls auf dem Smartphone ausschalten, dann geht wie folgt in Android vor:
 

Vibration auf dem Samsung Galaxy S9 und S9 Plus deaktivieren

1. Öffnen Sie dazu das App-Menü und dann die Einstellungen.
 
2. Scrollen Sie ein Stück nach unten zu "Töne und Vibration" und wählen Sie den Menüpunkt aus.
 
3. Weiter geht es dort dann auf "Vibrationsintensität". Hier können Sie nun mittels Regler folgende Einstellungen vornehmen:
 
  • Eingehender Anruf
  • Benachrichtigungen
  • Vibrationsfeedback
  • Vibrationsfeedback stark drücken (Home Button)
Um die Vibration hier nun komplett auszuschalten, schieben Sie bei allen Reglern die Markierung ganz nach links. Damit wird die Vibration für die oben genannten Punkte komplett deaktiviert.
 
Sie wissen nun, wie man auf dem Samsung Galaxy S9 und dem Samsung Galaxy S9 Plus das haptische Vibrationsfeedback und die Vibration bei eingehenden Nachrichten und Anrufen deaktivieren kann.

Das Samsung Galaxy S9 bzw. das Samsung Galaxy S9 Plus verfügen über eine hochwertige Kamera, mit welcher tolle Fotos und Videos aufgenommen werden können. Allerdings erfordert das Aufnehmen von Videos und Fotos mit höheren Auflösungen, sowie mit Zeitlupe auch größere Speicherspezifikationen.

Sollten Sie die kleine Version mit 64 GB besitzen, dann macht es Sinn, dass Fotos und Videos direkt auf die Speicherkarte geschrieben werden.

Wenn Sie das Samsung Galaxy S9 zum ersten Mal verwenden, dann werden Sie bald neue APps aus dem google Play Store herunterladen und damit die bereiche des Homescreens füllen. Dies kann dann schon mal zu einem überfüllten Startbildschirm führen. Eine der Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Galaxy S9 nicht durch Apps unordentlich wird, ist das Hinzufügen neuer Seiten auf dem Startbildschirm Ihres Galaxy S9.

Wenn Sie eine zusätzliche Seite auf Ihren Startbildschirm anlegen, können Sie weitere Apps sowie Widgets auf dem Homescreen Ihres Galaxy S9 hinzufügen.

Neue Seite dem Homescreen hinzufügen

Die meisten Geräte schalten 3G und 4G automatisch aus, wenn sie über W-Lan verbunden sind. Wenn das Smartphone oder das Tablet mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbunden ist, verbraucht es deutlich weniger Akkuleistung.Wie aber sieht es nun mit der Mobilfunkverbindung aus? Hier fallen die Anforderungen an den Akku etwas höher aus. Das gilt besonders für 4G, da die Technologie zum Teil mehr Strom verbraucht.

Warum entleert 4G bzw. LTE den Akku vermehrt?

Derzeit haben Mobilfunkanbieter ihre 4G/LTE-fähigen Smartphones so eingerichtet, dass sie sich gleichzeitig mit dem 3G- und dem 4G-Netzwerk verbinden können.Das liegt daran, dass LTE noch nicht flächendecken ausgebuat ist. Das bedeutet, dass LTE zum Telefonieren nicht verwendet werden kann und sich das Smartphone über das 3G Netz einwählen muss.

SAR steht für Specific Absorption Rate (Spezifische Absorptionsrate) und ist die Maßeinheit für die Menge an HF-Energie, die der Körper bei der Benutzung eines Mobiltelefons wie dem Huawei Honor View 10 absorbiert. Aktuell ist für diesen Wert ein Grenzwert von 2 Watt pro kg festgelegt. Möchten Sie wissen, wie hoch der SAR Wert des Huawei Honor View 10 ist, dann wollen wir Sie hier gerne näher informieren:

Specific Absorption Rate des Huawei Honor View 10

SAR Wert - Spezifische Absorptions Rate

Diese beträgt:

  • 0,77 W/kg am Kopf
  • 0,99 W/kg am Körper

Es ist eine gute Idee, die Software Ihres Huawei P10 regelmäßig zu aktualisieren. Das Aktualisieren Ihrer Android Software bietet Ihnen neue Funktionen, sorgt für einen reibungslosen Betrieb des Telefons und kann eine Menge Probleme und Fehler beheben. Ihr Smartphone informiert Sie in der Regel automatisch, wenn es ein neues Update gibt. Allerdings sieht die Praxis so aus, das eine solche Information viel später erscheint und das Update bereits längst verfügbar ist.

Deswegen macht es Sinn, dass man auf seinem Huawei P10 selbständig prüft, ob ein neueres Firmware Update verfügbar ist.

Huawei P10 Android Firmware manuell aktualisieren - Anleitung

Möchten Sie das Samsung Galaxy S8 mit der Freisprechanlage Ihres Autos koppeln und verbinden, dann kann dies durchaus schon einmal zu einem Problem werden. Vor allem dann, wenn das Auto das Smartphone über Bluetooth nicht erkennt bzw. umgekehrt. Abr keine Sorge, einer unserer nachfolgenden Tipps hilft Ihnen hier weiter:

Samsung Galaxy S8 verbindet sich nicht mit Auto Freisprechanlage über Bluetooth

1. Firmware des Autos auf den aktuellen Stand bringen

Manchmal kann es notwenidg sein Fotos und Videos auf dem Samsung Galaxy S9 zu verstecken. Denn nicht jeder soll bei einem Blick in die Galerie bestimmte Bilder, die auf dem Gerät gespeichert sind, sehen können. Damit niemand außer Sie die Bilder sehen kann, müssen Sie diese verstecken. Aber wie? Das wollen wir Ihnen hier in diesem Artikel gerne näher beschreiben:

Nachfolgende zwei methoden können Sie nutzen, um Bilder auf dem Samsung Galaxy S9 zu verstecken:

Variante 1: Sicherer Ordner

Über den Sicheren Ordner kann man ganz einfach Fotos, die nicht so schnell entdeckt werden sollen verstecken. Dazu öffnet die App "Sicherer Ordner" auf dem Samsung Galaxy S9 und führt den Einrichtungsassistenten durch.
 
Im Anschluss daran kann man in die Galerie-App innerhalb des Sicheren Ordners Fotos und Videos verschieben. Dazu geht bitte wie folgt vor:
 
1. Öffnet die Galerie App auf dem Samsung Galaxy S9
 
2. Lasst euch das Foto, welches Ihr verschieben wollt anzeigen und tippt dann oben rechts auf das drei Punkte-Symbol
 
3. Wählt hier nun "Zu Sicherer ordner verschieben" aus - Bestätigt den Verschiebe-Vorgang mit dem Pin eures Sicheren Ordners. Das Fotos oder Video kann nun nur noch über den Sicheren Ordner auf dem Samsung Galaxy S9 angezeigt werden. Es ist somit in diesem versteckt.
 

Variante 2: .nomedia Datei

1. Ladet euch als Erstes einen Datei Explorer auf euer Android Smartphone herunter. Wir empfehlen euch den Dateimanager +, welcher kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden kann:
 
2. Öffnet nun den Dateiexplorer und navigiert in ein Unterverzeichnis eures Hauptspeichers oder einer eingelegten Micro SD Speicherkarte, wo Ihr Bilder und Videos verstecken wollt
 
3. Tippt nun oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten und dann auf "Neu" --> "Datei"
 
4. Ihr könnt nun eine neue Datei erstellen. Nennt diese wie folgt: .nomedia Bitte vergesset den Punkt vor dem nomedia nicht, da der Android Medienscanner diese Datei sonst nicht erkennt.
 
5. Tippt auf OK, um die Datei zu erstellen

Beide Varianten eignen sich hervorragend, um Fotos, Bilder und Videos auf dem Samsung Galaxy S9 zu verstecken.

Es gibt viele Einstellungen für Benachrichtigungen auf Ihrem Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus. Dies kann von vordefinierten Klingeltönen bis hin zu Vibrationsmustern variieren, von denen viele User gar nichts wissen. In diesem Artikel werden wir über ein nicht so bekanntes Feature sprechen, die Blitzlicht Benachrichtigung.

Die Funktion benachrichtigt Sie über den Kamera-LED-Blitz, wenn Ereignisse auf Ihrem Telefon stattfinden, wie z.B. eine neue SMS, WhatsApp-Nachricht eingeht oder sogar Anrufe erfolgen. Das Blitzlicht leuchtet über den Kamera-LED auf der Rückseite des Gehäuses Ihres Telefons in regelmäßigen Zeitfenstern, wenn es eine ungelesene Benachrichtigung gibt.

Es gibt die Möglichkeit das Samsung Galaxy S9 auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dies wird dann benötigt, wenn schwerwiegenede Probleme und Fehler auftreten oder aber das Gerät verkauft wird. Denn bei einem Werksreset werden alle Daten auf dem Smartphone gelöscht und Android neu aufgespielt. Möchten Sie genau das, dann zeigen wir Ihnen in diesem Artikel den einfachen Weg, wie Sie Ihr Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus werksseitig zurücksetzen können.

Wir empfehlen Ihnen vorab alle wichtigen Dateien zu sichern, bevor Sie sich entscheiden, Ihr Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus zurückzusetzen. So gehen keine wertvollen Daten wie Bilder, Videos etc. verloren. Sie können die Daten auf Ihrem Smartphone sichern, indem Sie einfach in die Einstellungsoptionen gehen und die Backup- und Reset-Option auswählen.

Samsung Galaxy S9 Werksreset durchführen - Anleitung

Wenn Sie mit dem neuen Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus bemerkt haben, dass das Gerät nicht mehr reagiert oder der Bildschirm einfriert, dann machen Sie sich ertmal keine Sorgen. Denn meistens ist das problem relativ schnell behoben, indem man einen Neustart erzwingt.

Wie dieser erzwungene Neustart genau geht, das erklärt Ihnen die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt:

Tastenkombination für Soft Reset auf dem Samsung Galaxy S9

Auf dem Samsung Galaxy S9 kann es euch passieren, dass beim Öffnen einer App oder einer anderen Anwendung, diese plötzlich abstürzt und euch auf dem Display ein Fehler angezeigt wird. Meist ist dies sehr ärgerlich, da man keinen Zugriff mehr auf die Daten in der App erhält oder diese einfach nicht mehr nutzen kann. Nachfolgende Tipps sollen euch helfen das Problem auf dem Samsung Galaxy S9 zu lösen:

Problemlösungen, wenn App plötzlich auf dem Samsung Galaxy S9 beendet wird

Tipp 1: Smartphone Neustart durchführen

Wenn Sie Ihr Samsung Galaxy S9 anschalten oder neu starten, dann können Sie unten links auf dem Display eine Schrift mit "Sicherer Modus" sehen. Dies ist der agesicherte Modus, auch Safe Mode genannt. Warum sollte Ihr Samsung Galaxy S9 im abgesicherten Modus betrieben werden? Wenn Sie z.B. Probleme mit Anwendungen und Apps haben, dann ist der abgesicherte Modus dafür da das Problem zu beheben.

Der abgesicherte Modus auf dem Samsung Galaxy S9 muss extra aktiviert werden. Haben Sie dies nicht aktiv getan, dann liegt die Ursache meist an folgendem Fehler:

Sicherer Modus kann nicht beendet werden

Meist ist die Ursache dafür relativ simpel. Denn der Sichere Modus wird durch die Lautstärke-Taste während dem Boot-Vorgang aktiviert. Ist diese nun durch euer Case bzw. Schutzhülle eingeklemmt, dann wird diese dauerhaft gedrückt.
 
Somit natürlich auch bei jedem Neustart, was zu Folge hat, dass der Sichere Modus geladen wird.
 
Deswegen entfernt bitte einmal eure Schutzhülle, um so eine eingeklemmte Lautstärke-Taste zu befreien. Im Ungünstigsten Fall, kann die Lautstärke-Taste natürlich auch dauerhaft defekt sein. Dann empfehlen wir euch das Samsung Galaxy S8 in die Reparatur zu geben.

Sicherer Modus auf dem Samsung Galaxy S9 beenden
 
Dazu müssen Sie lediglich das Samsung Galaxy S9 einmal ausschalten oder neu starten. Schon ist der Safe Mode wieder deaktiviert und alle Apps werden wieder wie gewohnt geladen.
 
Sie wissen nun, wieso der Sichere Modus vielleicht aktiviert wurde und auch, wie Sie diesen in jedem Fall wieder deaktivieren können.

Das Samsung Galaxy S9 erhält von Zeit zu Zeit Firmware Updates, in der regel aber mindestens einmal pro Monat. Meist handelt es sich um ganz normale Sicherheitsupdates, die das Gerät auf den aktuellen Stand der Sicherheit bringen. Manchmal handelt es sich auch um größere Updates, wie zum Beispiel einem Sprung in der Versionsnummer. In der Regel laufen diese Updates automatisch ab. Man kann aber auch manuell danach suchen, was manchmal dazu führt, dass man ein Update schneller erhält.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie auf diese Updates zugreifen können, wann immer sie verfügbar sind:

Manuell nach neuen Firmware Update für das Samsung Galaxy S9 suchen:

Die Gear VR ist so konzipiert, dass Sie mit bestimmten Samsung galaxy Generationen genutzt werden kann. Nicht alle Modelle sind untereinander kompatibel bzw. es muss ein entsprechender Adapter verwendet werden. Das Thema Virtual Reality ist so gut wie gar nicht im Zusammenhang mit dem Samsung Galaxy S9 angesprochen worden.

Deswegen werden viele von euch die Frage haben:

"Welche Samsung Galaxy Gear VR kann mit dem Galaxy S9 oder dem S9 Plus genutzt werden?

Wenn Sie sich gerade das Samsung Galaxy S9 oder Samsung Galaxy S9 Plus gekauft haben, dann möchten Sie als neuer User vielleicht wissen, wie Sie die App-Icons  auf dem Startbildschirm verschieben können. Denn meist lädt man sofort Apps aus dem Google Play Store herunter, was dann sehr schnell dazu führt, dass die Symbole irgendwie angeordnet sind. Um hier etwas ordnung zu schaffen, zeigen wir nachfolgend, wie man diese neu anordnen kann.

Wie verschiebe ich App Symbole auf dem Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus?

1. Starten Sie auf dem Homescreen

Haben Sie das neue Samsung Galaxy S9 oder Samsung Galaxy S9 Plus über eine Vertragsverlängerung erhalten und dazu eine neue Sim karte bekommen, dann möchten Sie nun sehr wahrscheinlich diesen ändern. Meistens möchte man den gleichen Pin nutzen, den man auch zuvor verwendet hat.  Mit dem S9 kann man über die Android Systemeinstellungen den Sim Pin sehr einfach ändern. Folgen Sie einfach der Anleitung unten.

Kurzanleitung um den den SIM-Pin mit dem Samsung Galaxy S9 oder dem Galaxy S9 Plus zu ändern

1. Öffnen Sie die Android Systemeinstellungen und dann "Biometrische Daten und Sicherheit"
 
2. Von hier aus wählen Sie nun bitte "Andere Sicherheitseinstellungen" aus
 
3. Unter dem Menüpukt "Sim Sperre Einrichten" finden Sie nun die Option "Pin der Sim Karte ändern" - Wählen Sie den EIntrag aus
 
4. Sie müssen nun einmal den alten Sim Karten Pin eingeben und anschließend Ihren Wunsch-Pin setzen. (Ihren alten Pin)

Der Pin, den Sie auf Ihrer SIM-Karte nun neu gesetzt haben, ist ab sofort gültig, wenn Sie später Ihr Smartphone neu starten.  Sie kennen nun die Vorgehensweise, um auf dem Samsung Galaxy S9 den Sim Pin zu ändern. So fällt es Ihnen nun hoffentlich leichter sich diesen zu merken.

Das Samsung Galaxy S9 hat einen eingebauten Kompass, welcher mittels einem verbauten Magnetsensor zur Verfügung gestellt wird. Es gibt neben der Edge-Toolbar verschiedene Apps, die Sie aus dem Google Play Store herunterladen können um so auf die Funktionen des Kompass zugreifen zu können. Sollten Sie hier bemerken, dass dieser nicht richtig funktioniert und falsche Himmelsrichtungen anzeigt, dann können Sie den Kompass bzw. den Magnetsensor wie folgt kalibrieren:

Kalibrierung des Samsung Galaxy S9 Kompass durchführen:

1. Wenn Sie sich auf dem Startbildschirm befinden öffne Sie die Telefon-App

Wenn Sie ein Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus haben, dann haben Sie vielleicht bemerkt, dass beim Schreiben von Text über die Tatatur eine Funktion aktiviert wird, die sich Autokorrektur nennt. Die Autokorrektur ist sehr vorteilhaft für User, die gerne schnell schreiben und sich nicht um Rechtschreibung kümmern wollen.

Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass ein Problem mit der Autokorrektur zu Tage tritt, weil durch diese ein Wort oder ein Satz verändert wurde, welches ursprünglich nicht falsch war. Möglicherweise möchten Sie nun also keine Autokorrektur verwenden und möchten wissen, wie Sie die Funktion auf Ihrem Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus Gerät deaktivieren können.Wie das genau geht, das erfahren Sie in der nachfolgenden Anleitung:

Autokorrektur der Tastatur in den Einstellungen des Samsung Galaxy S9 deaktivieren

Möglicherweise seht Ihr auf dem Samsung Galaxy S9 in der Statusleiste ein Symbol mit einem Plus in der Mitte. Dieses ist innerhalb eines Kreises angebracht. Solltet Ihr das Symbol noch nie gesehen haben, so möchten wir euch hier gerne erklären, was es genau damit auf sich hat und für welche Funktion das Symbol genau steht:

Bedeutung des Symbols "Plus Zeichen im Kreis" auf dem Samsung Galaxy S9

 

Schnelles Laden des Samsung Galaxy S9 Akkus ist eine angenehme Angelegenheit. Die eingebaute Technik und das spezielle Ladekabel, das mit dem Gerät ab Werk geliefert wird, sind ideal, um das Smartphone innerhalb kürzester Zeit aufzuladen. Trotzdem möchten Sie vielleicht das schnelle Laden deaktivieren, weil Sie die Befürchtung haben, dass der schnelle Ladevorgang die Lebensdauer der Batterie verkürzt oder weil das Smartphone heiß wird.

Wenn dem so ist, dann zeigen wir Ihnen hier, wie Sie die Schnellladefunktion des Samsung Galaxy S9 deaktivieren können:

Wenn Sie von einem älteren Samsung Modell auf das neue Samsung Galaxy S9 oder S9 plus umsteigen, dann vermssen Sie vielleicht das App Menü Symbol auf dem Homescreen. Über dieses Symbol konnten Sie sich schnell und einfach alle Apps anzeigen lassen, die aktuell auf dem Gerät installiert sind. Auf dem Samsung Galaxy S9 muss man dafür nun auf dem Startbildschirm von unten nach oben streichen.

Möchten Sie das gute alte App Symbol wieder haben, dann können Sie dieses allerdings wieder reaktivieren. Das geht auf dem Samsung Galaxy S9 unter Android wie folgt:

App-Symbol auf dem Homescreen im App-Drawer wieder aktivieren

1. Öffnet die Einstellungen und dort den Menüeintrag „Anzeige“
2. Navigiert hier nun auf „Startbildschirm“ und weiter auf „App Schaltfläche“
3. Wählt nun „App Schaltfläche anzeigen“ aus, um so das Menü Symbol auf dem Startbildschirm wieder einzublenden.

Sie wissen nun, wie man sich auf dem Samsung Galaxy S9 das App-Symbol wieder einblenden lassen kann.

Eine der besten Kameras ist die des Samsung Galaxy S9. Mit der Kamera haben Sie die Möglichkeit, Videos in Zeitlupe, auch bekannt unter "Slow Motion" auf Ihrem Gerät aufzunehmen. Sie können schnelle Bewegungen filmen und anschließend langsamwiedergeben. Dies wird durch die schnelle Aufnahme mehreren Videobildern ermöglicht.

Dies war zuvor in dieser Geschwindigkeit und mit der Anzahl an Bildern pro Sekunde nicht mit einem Samsung Smartphone möglich. Mit dem Samsung Galaxy S9 ist das nun kein Problem mehr.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Samsung Galaxy S9 Slow Motion Videos aufnehmen können

Das neue Samsung galaxy S9 hat viele Funktionen, die für den fortgeschrittenen Nutzer reserviert sind integriert, die aber nicht von beginn an innerhalb des Android Systems sichtbar sind. Die gute Nachricht ist, dass man auf diese Funktionen zugreifen kann, indem man den Entwicklermodus auf dem Samsung Galaxy S9 aktiviert.

Der Entwicklermodus bietet Ihnen umfangreiche Optionen für Ihr Smartphone. Sie können tiefgreifende Einstellungen ändern und das USB-Debugging für erweiterte Optionen, die für normale Benutzer unsichtbar sind, aktiveren.

Eine gute erste Möglichkeit, um viele Fehler und Probleme, die durch die Software verursacht werden, ist das Löschen der Cache-Partition. Hier werden Daten gespeichert, die nur temporär sein sollen. Aktuelle Website-Besuche, bestimmte Anwendungsdaten, Cookies und andere Dinge, die nicht für eine dauerhafte Speicherung gedacht sind, aber kurzfristig nützlich sind, sind Beispiele für Cache-Daten.

Manchmal können diese gespeicherten Daten zu internen Konflikten führen, die dann zu Anwendungs- oder Betriebssystemfehlern führen können. Wenn Sie also mit einem schwierigen Problem konfrontiert sind, versuchen Sie es zuerst mit einem Wipe Cache Partition, bevor Sie einen Factory-Reset durchführen.

Widgets sind nichts anderes als einfache Anwendungserweiterungen, meist Teil einer komplexeren Anwendung, die auf Ihrem Samsung Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus installiert sind. Diese Widgets kommen als kleinere oder größere Symbole, die Sie auf den Homescreen ziehen, bearbeiten und wieder entfernen können

In diesem kurzen Tutorial zeigen wir Ihnen die genauen Schritte zum Hinzufügen oder Entfernen von Widgets auf dem Galaxy S9 und dem Galaxy S9 Plus.

So fügen Sie ein Widget auf dem Startbildschirm des Samsung Galaxy S9 hinzu

1. Um ein Widget hinzuzufügen drücken Sie lange mit einem Finger auf eine freie Fläche des Homescreens.
2. Dieser wird sich nun zusammenziehen und eine Menüleiste preisgeben.
3. In dieser wählen Sie nun bitte "Widgets" aus. Sie können nun durch die verschiedenen Widgets scrollen, die aktuell auf dem Samsung Galaxy S9 verfügbar sind.
4. Um das Widget zu platzieren drücken Sie lange mit dem Finger darauf, bis sich dieses abhebt und auf dem Homescreen ablegen lässt.
5. Entfernen Sie den Finger erst vom Display, wenn Sie das Widget endgültig platzieren wollen.
 
Sie haben nun ein Widget erfolgreich dem Samsung Galaxy S9 Startbildschirm hinzugefügt
 

Um ein Widget auf dem Home-Bildschirm von Samsung Galaxy S9 zu löschen, gehen Sie wie folgt vor

Um ein Widget wieder zu löschen, halten Sie das Widget einfach lange mit dem Finger gedrückt, bis sich ein kleines Pop-Up öffnet. Sie sehen darin die option "Vom Startbildschirm entfernen". Tippen Sie den Eintrag an und das Widget wird vom Homescreen des S9 entfernt.

Haben Sie Ihr Samsung Galaxy S9 an ein Ladegerät angeschlossen, dann werden Sie vielleicht feststellen, dass der Akku nicht schnell aufgeladen wird. Das bedeutet, dass das Gerät mehrere Stunden am Ladekabel hängen muss, um zu 100% aufgeladen zu werden. Meist ist die Ursache dafür die folgende Einstellung innerhalb des Android Betriebssystem:

Die Option "Schnellladen über Kabel" ist deaktiviert. Unsere Anleitung zeigt Ihnen nun Schritt für Schritt, wie Sie diese Einstellung wieder reaktivieren können, sodass Ihr Samsung Galaxy S9 wieder innerhalb kürzester Zeit aufgeladen wird:

Öffnet dazu vom Homescreen aus das Menü und anschließend folgendes Untermenü:
 
  • Einstellungen --> Gerätewartung --> Akku
 
In diesem Untermenü muss man nun oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten tippen und anschließend "Erweiterte Einstellungen" auswählen. In der Sektion "Aufladen" findet sich nun die gewünbschte Option. Aktivieren Sie nun:
 
  • Schnellladen über Kabel
 
Wenn Sie nun das Samsung Galaxy S9 an das Ladegerät anschließen, dann wird dieses mit einem höheren Ladestrom aufgeladen, was den Akku iinnerhalb kürzester Zeit voll werden lässt. Sie wissen nun, wieso Ihr Samsung Galaxy S9 Akku so lange benötigt hat, um voll aufgeladen zu werden.

Seit Android 8.0 Oreo gibt es auf dem Samsung Galaxy S8 ein paar neue interessante Funktionen, die euch mehr Einstellmöglichkeiten bieten. So auch bei der Seitenlicht Funktion des Edge Screens eures Samsung Galaxy S8. Und zwar kann man nun einen neuen Effekt nutzen, der euch neue eingehende Nachrichten anzeigt. Die Rede ist von einem Glitzereffekt.

Man könnte allerdings auch von einem Einhorn-Effekt sprechen, denn so sieht der Farbverlauf des Seitenlichts nun aus.

Ab Android 8.0 Oreo kann man das Uhrendesign auf dem Samsung Galaxy S8 Sperrbildschirm noch besser anpassen. So kann zwischen verschiedenen digitalen und analogen Uhren gewählt und auch die Farbe der Uhr nach Belieben angepasst werden. Somit kann man sein Smartphone noch besser an seine eigenen Gewohnheiten anpassen.

Wie man nun das Uhrendesign bzw. den Stil der Uhr auf dem Samsung Galaxy S8 Sperrbildschirm ändert, das soll Ihnen die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt näher erklären:

Uhrentyp für den Sperrbildschirm ändern - Analoguhr oder Digitaluhr

Auf Ihrem Sperrbildschirm werden Ihnen Benachrichtigungen ab Werk mit Details angezeigt. Das bedeutet, dass Sie zum Beispiel den Anfang einer Nachricht lesen können. Möchten Sie keine Details sehen, sondern nur das Symbol der App, von welcher die Benachrichtigung stammt, dann können Sie diese Einstellung wie folgt vornehmen:

Auf dem Samsung Galaxy S8 werden Ihnen neue Benachrichtigungen auf dem Always On Display angezeigt. Somit ist immer sofort ersichtlich, um welche Art Benachrichtigung es sich handelt. Möchten Sie dies nicht, sondern neue Benachrichtigungen zu SMS, WhatsApp oder E-Mail nicht auf dem Always On Display anzeigen lassen, dann können Sie dies wie folgt deaktivieren:

Always On Display - neue Benachrichtigungen nicht anzeigen

1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Samsung Galaxy S8

Sollten Sie auf Ihrem Android Smartphone die App "Snapchat" installiert haben, dann werden Sie vielleicht bei Problemen mit dem Tipp konfrontiert die App Daten und den App Cache der Anwendung zu löschen bzw. zu leeren. Dieser Tipp ist tatsächlich sehr gut, dadurch oftmals Software Probleme, die in Verbindung mit Snapchat stehen, schnell gelöst werden können. Möchten Sie wissen, wie man den Cache von Snapchat leert bzw. die Daten löscht, dann nutzen Sie bitte nachfolgende Schritte:

Cache über die Snapchat App leeren

Snapchat Logo

Besitzen Sie einen Epson Multifunktionsdrucker mit Wi-Fi Funktion, dann hat dieser in der Regel auch eine Scannereinheit integriert, um damit Dokumente von Papierform in ein elektronisches PDF Dokument oder Bild umzuwandeln.

Praktischerweise können Sie eingescannte Dokumente auch direkt an Ihr Android Smartphone oder Tablet senden lassen. Wie das genau funktioniert, das erklärt Ihnen unsere nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt:

Epson Scanner - Dokumente mit Android Smartphone scannen und verwenden

Drucker hinzufügen

Wenn Sie auf Ihrem Computer das E-Mail Programm Microsoft Outlook verwenden, dann werden E-Mails jedes Mal automatisch als gelesen gekennzeichnet, wenn Sie zwischen zwei verschiedenen E-Mails wechseln. möchten Sie das nicht, sondern aktiv eine E-Mail al gelesen markieren, dann können Sie in Microsoft Outlook die Option "Im Lesebereich angezeigte Nachrichten als gelesen markieren" wie folgt deaktivieren:

1. Öffnen Sie dazu zunächst einmal "Microsoft Outlook"

Wenn Sie das neue iPhone X von Apple besitzen sollten, dann können Sie Ihre eigene Rufnummer vor anderen Personen verstecken. Wenn man die eigene Rufnummer unterdrückt, dann ist dies ein äußerst nützliches Feature, da der angerufene Kontakt nicht erkennen kann, von wem er gerade angerufen wird.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre eigene Rufnummer auf Apples iPhone X Smartphone bei einem Anruf verbergen können. So zeigen Sie Ihre Anrufer-ID auf dem iPhone X nicht an:

Sie können bei Ihrem Samsung Galaxy S9 entscheiden, ob Sie Ihre eigene Telefonnummer ausblenden möchten, wenn Sie jemanden anrufen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Person, die Ihren Anruf entgegennimmt, Ihre Telefonnummer und Ihren Namen nicht sehen kann. Man spricht dabei von Rufnummerunterdrückung. Wie Sie bei Dem Samsung Galaxy S9 und S9 Plus Ihre eigene Rufnummer unterdrücken können, das erklären wir Ihnen hier:

Wenn Sie das Samsung Galaxy S8 auf eine neues Android System aktualisieren, wie zum Beispiel Android 8.0 Oreo, dann kann es sein, dass anschließend der Magnetsensor nicht mehr korrekt funktioniert. Das bedeutet, dass eine Kompass-App Ihnen möglicherweise nun eine falsche Himmelsrichtung anzeigt. Um das Problem zu beheben, müssen Sie nun den Magnetsensor neu kalibrieren. Wie das genau unter Android 8.0 auf dem Samsung Galaxy S8 geht, das erklärt Ihnen die nachfolgende Anleitung:

1. Öffnen Sie die Telefon-App und wechseln Sie auf das Tastenfeld

Haben Sie sich das Samsung Galaxy S9 bestellt, erhalten Sie das Gerät aus einer Vertragsverlängerung oder wollen Sie es sich im Laden kaufen, dann prüfen Sie bitte, ob Ihre aktuell verwendete Sim Karte auch in den Sim Karten Slot des S9 oder des S9 Plus passt. Warum ist diese Frage wichtig? Sollten Sie eine ältere Sim Karte im Standard oder Micro Format besitzen, dann passt diese nicht!

Dieses Sim Karten Format verwendet das Samsung Galaxy S9

Sim Karten Format Übersicht - S9 Speziell

Das Wissen, wie man einen Screenshot auf dem Galaxy S9 macht, kann das Leben im Alltag ein wenig einfacher für Sie machen. Denn diese Funktion speichert den angezeigten Displayinhalt in einer Bilddatei. Deswegen wird der Screenshot auch Bildschirmfoto genannt. Für einen Screenshot gibt es auf dem Samsung Galaxy S9 verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen nachfolgend gerne näher erklären wollen:

Samsung Galaxy S9: Screenshot erstellen - so geht's

Methode 1: So erstellen Sie einen Screenshot mit Hilfe der Tastenkombination

Wenn Sie nach der schnellsten und effizientesten Methode suchen, alle Ihre Daten von Ihrem alten iPhone oder Android Smartphone auf Ihr neues Samsung Galaxy S9 zu übertragen, dann hilft Ihnen dieser Leitfaden weiter.

Daten von einem Smartphone mit Android auf das Samsung Galaxy S9 umziehen und übertragen:

1. Laden Sie sich zuerst die Transfer-App "Smart Switch" aus dem App Store auf Ihre Smartphones (Das Samsung Galaxy S9 hat Smart Switch schon an Board) Smart Switch für Android Geräte

Viele User stellen sich die Frage, ob der Verbrauch von Daten in einem W-Lan Netzwerk sich auch auf die mobilen Daten des Mobilfunkvertrages beziehen. Nehmen wir an, man hat einen Tarif mit 4 GB Traffic an mobilen Daten. Surft man nun sehr viel im W-Lan, dann sind sehr schnell 4GB Datentraffic weg. Bedeutet dies nun, dass ich nun nicht mehr im mobilen Internet surfen kann?

Hier können wir euch beruhigen:

Wenn Ihr ein Android Smartphone besitzt und dort in den Einstellungen der Kamera die Funktion "RAW dateien speichern" aktiviert habt, dann bedeutet dies, dass zusätzlich zu einem JPEG Bild auch noch das Foto im RAW-Formar gespeichert wird. RAW Fotos im .dng Dateiformat haben wesentlich mehr Spielraum in der Nachbearbeitung, da keine Komprimierung der Bildinformationen erfolgt.

Wenn Ihr nun also diese Speicheroption in der Kamera App eures Android Smartphones aktiviert und das erste Foto gemacht habt, dann werdet Ihr euch wahrscheinlich frage, wo diese  RAW-Dateien gespeichert werden. Genau das verarten wir euch hier:

Speicherort von RAW Fotos unter Android

Besitzen Sie ein Nokia Smartphone, welches einen Magnetsensor integriert hat, dann kann dieser in Kombination mit einer App als Kompass verwendet werden. Dieser Kompass erkennt die Magnetfelder der Erde und zeigt Ihnen basierend darauf die Himmelsrichtung an.

Wie bei einem Kompass gewöhnlich, wird der magnetische Nordpol angezeigt. Dementsprechend ergeben sich die anderen Himmelsrichtungen.

Vielleicht möchten Sie am Abend wenn Sie im Bett liegen und das Licht aus ist nochmal einen Blick auf das Samsung Galaxy S8 werfen um die neuesten Nachrichten zu checken. Hier kann es passieren, dass Ihnen die folgende meldung auf dem Display angezeigt wird: "Berührungseingabe gesperrt -  Bitte überprüfen Sie, ob der Annäherungssensor blockiert ist.". Möglicherweise können Sie das Gerät erstmal nicht korrekt reaktivieren und fragen sich, was dies für eine Ursache hat. Hintergrund dafür ist Folgende:

Versehentliche Berührungen sperren - Option ist aktiv

Haben Sie diese Einstellung aktiviert, dann kann es zu der oben genanten Fehlermeldung auf Ihrem Samsung Galaxy S8 kommen. Denn dadurch, dass es in Ihrem Raum komplett dunkel ist, wird dem Smartphone simuliert, dass es sich in einer Tasche oder einem anderen dunklen ort befindet. Hier kommt dann der Akku-Schutz zum Tragen, dass bei versehentlichem Aktivieren der Display sofort wieder ausgeschaltet wird.

Haben Sie sich auf dem Samsung Galaxy S8 einen Wecker über die Uhr App gestellt, dann nutzen Sie morgens vielleicht auch die Schlummerfunktion. Wird diese mehrmals genutzt, dann verstummt diese nach der dritten Verwendung. Stattdessen wird Ihnen dann an der Uhr-App ein Indikator mit einer roten 1 angezeigt.

Möchten Sie wissen, wie man unter Android 8.0 Oreo diesen Indikator von der Uhr App entfernen kann, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

In Snapchat könnt Ihr eure Fotos, kur Snaps genannt, ganz einfach mit Text optimieren. Hier gab es eine Schriftart, die nicht geändert werden konnte. Das ändert sich nun, denn das neue Februar Update für Snapchat bringt nun endlich die Möglichkeit die Schriftart für Snaps zu ändern. Wie das genau funktioniert, das erklärt euch der nachfolgende Artikel genauer:

Anleitung um die Schriftart in Snapchat zu ändern

Snapchat

Nutzen Sie die GMail App auf Ihrem Samsung Galaxy S8, dann stellen Sie vielleicht fest, dass Ihre E-Mails nicht synchronisiert werden. Das bedeutet, dass jedes mal die Synchronisierung manuell anstoßen müssen, was natürlich nicht gerade vorteilhaft ist. Die Ursache dafür liegt meist an einer Einstellung in der GMail App, kann aber auch an der Doze-Funktion des Android Systems liegen. Wir haben hier zwei Tipps, die auf die genannte Thematik eingehen und Ihnen helfen werden das Problem mit der GMail Synchronisierung in den Griff zu bekommen:

GMail App - Label Allgemein - Synchronisierung aktivieren

Dazu gehen Sie bitte wie folgt auf Ihrem Samsung Galaxy S8 vor:

Wenn Sie Ihren PC mit Windows 10 starten, dann sehen Sie womöglich einen blauen Bildschirm, einen so genannten Bluescreen mit der folgenden Info: Bad_pool_header. Was bedeutet nun dieser kryptische Begriff "Bad_pool_header". Hier wollen wir Ihnen erklären, was es damit auf sich hat und welche Optionen Sie nun haben, wieder Ihren PC mit Windows 10 zu nutzen:

Bedeutung - BAD_POOL_HEADER

Der BAD_POOL_HEADER Blue Screen Fehler bedeutet, dass es ein Problem damit gibt, wie Ihr Computer den Arbeitsspeicher anspricht.

Wie seine Vorgänger speichert auch Windows 10 seineTreiber im Verzeichnis "Driverstore". Benutzer können manuell auf dieses Treiberverzeichnis zugreifen, um Gerätetreiber neu zu installieren. Wenn Sie wissen wollen, wo Windows 10 Gerätetreiber speichert, lesen Sie nachfolgend weiter.

Wo werden Gerätetreiber unter Windows 10 gespeichert?

Gerätetreiber Ordner Windows

Auch das Google Pixel 2 hat ähnlich wie das Samsung Galaxy S8 einen Always On Display, über welchen diverse Informationen abgerufen werden können.  Das ist nützlich und zudem verbraucht der Display in diesem Modus auch nur wenig Akkuleistung. Dennoch ist der Stromverbrauch natürlich höher, als wenn man den Always On Display deaktiviert hätte. Möchten Sie aus diesem Grund den AoD deaktivieren, dann gehen Sie dafür bitte nach folgender Anleitung vor:

1. Starten Sie dafür vom Startbildschirm aus und navigieren Sie dann in die Android Einstellungen des Google Pixel 2

Benötigen Sie die IP-Adresse, mit welcher sich das Samsung Galaxy S8 innerhalb eines Netzwerkes anmeldet, dann wissen Sie vielleicht zunächst nicht, wo Sie diese Info genau finden. Die IP-Adresse kann direkt über das Android System eingesehen werden. Dazu gehen Sie bitte wie folgt auf dem Samsung Galaxy S8 vor:

Aktivieren Sie als Erstes eine Internetverbindung, von welcher Sie gerne die IP-Adresse wissen möchten. Entweder die Mobilen Daten einschalten oder aber mit einem W-Lan Netz vervinden. Navigieren Sie dann in das folgende Untermenü um die IP Adresse einzusehen:

Auf dem Sperrbildschirm, auch in Deutschland unter dem namen "Lockscreen" bekannt, finden sich standardmäßig sowohl die Kamera- als auch die Telefon-App in der rechten ud linken unteren Ecke. Diese Apps können geändert werden, sollten Sie diese nicht so oft benötigen. Wie man diese Apps neu anordnen kann, das soll nachfolgend näher erklärt werden:

Die folgenden Schritte helfen Ihnen bei der Neubelegung der Apps auf dem Sperrbildschirms Ihres Samsung Galaxy S8 oder Galaxy S8+ :

Auf eurem iPhone X is die "Game Center" App installiert. Diese App wird von eurem iPhone dafür verwendet, Speicherstände in Spielen, Spielkonten und Errungenschaften in der Cloud zu sichern und auch mit anderen Geräten zu synchronisieren. Hier erfahren Sie, wie Sie die Funktion auf Ihrem Apple iPhone X deaktivieren können, wenn Sie nicht daran interessiert sind, diese Funktion zu verwenden.

  • Rufen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone auf.
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf "Game Center".
  • Tippen Sie auf Ihre Apple ID
  • Tippen Sie auf "Abmelden".

Dadurch ist diese Funktion nun auf Ihrem iPhone X deaktiviert. Alle Fortschritte werden von nun an lokal auf Ihrem iPhone 10 gespeichert und nicht mehr mit der Cloud synchronisiert. Sie wissen nun,w ie man das Game Center ganz einfach au dem iPhone X unter iOS deaktivieren kann.

Auf dem iPhone gibt es die Möglichkeit ab iOS 11.3 den Batteriezustand abzurufen. Diese Funktion ist sehr nützlich, da ein Akku über seine Lebenszeit an Kapazität verliert und zu einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr ganz so leistungsfähig ist wie zu Beginn. Das macht sich dann zum Beispiel durch eine kürzere Laufzeit bemerkbar oder aber durch ein plötzliches Abschalten des iPhone´s bei leistungsfordernden Apps.

Batteriezustand unter iOS aufrufen

Die Funktion Batteriezustand kann auf einem iPhone ab iOS 11.3 wie folgt aufgerufen werden:

  • Einstellungen --> Batterie --> Batteriezustand

Es kann immer wieder mal passieren: Man vergibt ein Muster, einen Pin oder ein Passwort, um damit das Huawei P10 zu sperren und sicherer zu machen, vergisst aber dann, was die genaue Kombination war. Das bedeutet nun erstmal, dass Ihr Display gesperrt ist und sich das Smartphone nicht mehr entsperren lässt. Ungünstig! Aber es besteht Hoffnung, zumindestens dann, wenn Sie das W-Lan oder das mobile Internet aktiviert haben.

Nachfolgend haben wir zwei Varianten für Sie zusammengestellt, die Ihnen weiterhelfen das Huawei P10 wieder zu entsperren bzw. wieder zu verwenden.

Möchten Sie mit WinSim oder einem anderen Netzanbieter innerhalb dem O2 Netz VoLTE nutzen, dann sind dafür bestimmte Vorraussetzungen nötig. Diese möchten wir Ihnen hier kurz beschreiben. Zum Einen muss das Smartphone und die darauf installierte Firmware VoLTE von O2 bzw. WinSim unterstützen, zum Andren muss die Funktion natürlich auch noch in den Einstellungen des Betriebssystems aktiviert werden.

VoLTE über WinSim kann von folgenden Smartphones genutzt werden. Vorraussetzung ist, dass das Gerät kein fremdes Branding besitzt!

Wenn Sie auf Ihrem Windows PC eine Anwendung öffnen, dann kann es passieren, dass Ihnen die folgende Fehlermeldung auf dem Bildschirm angezeigt wird: "Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden (0x0000005). Klicken Sie auf „OK“, um die Anwendung zu schließen." Das bedeutet erstmal, dass Sie das Programm nicht verwenden können, was natürlich ungünstig ist. Aber keine Sorge, mit dem nachfolgenden Tipp können Sie den Fehler in der Regel unter Windows beheben:

Ursachen für den Fehler 0xc0000005

Als Ursache für den Fehler 0xc0000005 ist meist eine Schadsoftware verantwortlich, welche auf eurem Computer installiert ist. Diese hat den Bootsektor negativ beeinflusst, was dann zu dem Fehler führt. In jedem Fall sollte man hier zusätzlich eine Virensoftware über den Computer laufen lassen.

Haben Sie auf Ihrem Samsung Galaxy S8 einen Wecker aktiviert, so wird Ihnen in der Statusleiste möglicherweise dauerhaft ein kleines Wecker Symbol angezeigt. Dieses Symbol kann entweder durch die Wecker-App an sich aktiviert werden, oder aber durch eine zusätzlich aktivierte App, wie zum Beispiel einem Spiel oder einer Anwendung, wo Sie regelmäßig benachrichtigt werden.

Wie auch immer, sollten Sie das Symbol nicht wegbekommen, dann probieren Sie nun bitte die folgenden Tipps aus:

Wenn Sie Ordner auf Ihrem LG G7 erstellen, dann Ihnen ermöglicht das, Ihren Startbildschirm zu organisieren, indem Sie ähnliche Anwendungen in einem Ordner ablegen und so die Anzahl der Anwendungen auf Ihrem Startbildschirm reduzieren. Damit ist es auch einfacher Apps zu finden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Ordner auf LG G7 zu erstellen. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie einen neuen Ordner auf Ihrem LG G7 erstellen können.

Einfache Methode um einen Neuen Ordner zu erstellen