Windows 11 hat eine tolle Funktion integriert und zwar die „Hardware-Beschleunigung“ über die GPU der Grafikkarte. Dadurch wird die Spiele- und Videoleistung optimal ausgeschöpft. Was genau die Funktion macht und wie man sie unter Windows 11 aktivieren kann, das verraten wir euch in diesem Beitrag:

Hardware Beschleunigung über GPU – Wie funktioniert es?

Windows 11

Mit der Hardwarebeschleunigung über GPU übernimmt der Grafikprozessor Teile der Arbeit, die durch die CPU durchgeführt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Abfrage und Zuweisung von Grafikbefehlen. Die GPU übernimmt diese Arbeit nicht nur sondern führt sie in Stapeln aus, was die Performance optimiert. Dadurch bleibt dann mehr Kapazität des Prozessors zur Verfügung, was zu einer geringeren Latenzzeit in Spielen und Videoanwendungen führt.

Damit die Funktion verwendet werden kann benötigen Sie allerdings mindestens eine NVIDIA- (GTX 1000 und höher) oder AMD-Grafikkarte (5600-Serie oder höher) und den neuesten Treiber dafür.


Während diese Funktion mit dem Windows 10 Mai 2020 Update eingeführt wurde, ist sie in Windows 11 noch deaktiviert. Außerdem muss Ihr Computer über eine NVIDIA- (GTX 1000 und höher) oder AMD-Grafikkarte (5600-Serie oder höher) mit dem neuesten Grafiktreiber verfügen.

Wie kann die Hardware Beschleunigung über die GPU unter Windows 11 aktiviert werden?

Tipp: Installieren Sie zunächst den aktuellsten Treiber für Ihre Grafikkarte. Gehen Sie dann wie folgt vor:

1. Öffnen Sie die Windows 11 Einstellungen und navigieren Sie auf „System“ und dort auf „Anzeige“.

2. Navigieren Sie im Abschnitt "Erweiterte Anzeigeneinstellungen" auf die Option "Grafiken".

3. Gehen Sie jetzt auf "Standardgrafikeinstellungen ändern".

4. Aktivieren Sie dann den Schalter unter "Hardwarebeschleunigte GPU" und wählen Sie bei der angezeigten Aufforderung zur Benutzerzugriffssteuerung "Ja".

5. Starten Sie nun den Computer neu, um die Einstellungen zu übernehmen.

Die Hardwarebeschleunigung ist nun aktiv und Sie werden nun womöglich beim Spielen oder Betrachten von Videos erst Performancegewinne bemerken.

Kommentar schreiben

Senden

Kommentare

Christian W.
1 jahr vor
In Windows 11 22H2 gibt es unter Standardgrafik-Einstellungen diese Option nicht mehr. Nur noch "Variable Aktualisierungsrate" und "Optimierungen für Fensterspiele"
Like Gefällt mir like 1 Zitieren
Andreas
1 jahr vor
zitiere Marcus:
Hallo ich benutze Win11 aber ich habe unter System keine Anzeige“

wie komme ich zu der Hardwarebeschleunigung?

Windows 11 Pro 21H2
AMD Ryzen 5 5600G with Radeon Graphics 3.90 GHz
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor


Leider war der Artikel wohl mit der heißen Nadel gestrickt. Die Einstellung findet sich bei Windows 11 unter:
Einstellungen -> System -> Bildschirm -> Grafik -> Standardgrafik-Einstellungen ändern.
Dort dann die Hardwarebeschleunigte GPU-Planung aktivieren.
Like Gefällt mir Zitieren
Marcus
1 jahr vor
Hallo ich benutze Win11 aber ich habe unter System keine Anzeige“

wie komme ich zu der Hardwarebeschleunigung?

Windows 11 Pro 21H2
AMD Ryzen 5 5600G with Radeon Graphics 3.90 GHz
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
Like Gefällt mir like 1 Zitieren
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.