Windows 11, das neueste Betriebssystem von Microsoft, enthält eine Vielzahl von Funktionen und Tools, die auf die Verbesserung der Benutzererfahrung abzielen. Eine solche Funktion ist das Recall-Feature, das manchmal jedoch deaktiviert werden muss. In diesem Blogbeitrag werden wir Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie das Recall-Feature in Windows 11 deaktivieren können.

Was ist das Recall-Feature in Windows 11?

Windows 11 Auf Laptop

Bevor wir zur Anleitung übergehen, ist es wichtig zu verstehen, was das Recall-Feature in Windows 11 ist. Recall ist ein Feature, das es Benutzern ermöglicht, zu einem früheren Zustand eines geöffneten Fensters zurückzukehren. Obwohl dies in vielen Fällen nützlich sein kann, gibt es Situationen, in denen Benutzer es vorziehen, diese Funktion zu deaktivieren.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Deaktivierung des Recall-Features

Jetzt, da wir wissen, was das Recall-Feature ist, können wir zur Anleitung übergehen. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um das Recall-Feature in Windows 11 zu deaktivieren:

Schritt 1: Öffnen Sie die Einstellungen-Anwendung

Der erste Schritt besteht darin, die Einstellungen-Anwendung zu öffnen. Sie können dies tun, indem Sie die Windows-Taste und die I-Taste gleichzeitig drücken. Dies öffnet die Einstellungen-Anwendung auf Ihrem Bildschirm.


Schritt 2: Navigieren Sie zur Registerkarte Datenschutz & Sicherheit

Nachdem Sie die Einstellungen-Anwendung geöffnet haben, müssen Sie zur Registerkarte Datenschutz & Sicherheit navigieren. Dort finden Sie die Option Recall & Snapshots.

Schritt 3: Deaktivieren Sie die Recall-Funktion

Im Abschnitt Recall & Snapshots finden Sie die Option Snapshots speichern. Schalten Sie diese Option aus, um die Recall-Funktion zu deaktivieren. Sobald Sie dies getan haben, wird die Recall-Funktion deaktiviert und Sie können sie nicht mehr verwenden, es sei denn, Sie entscheiden sich, sie erneut zu aktivieren.

Nützliche Tipps zur Deaktivierung des Recall-Features

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie die Recall-Funktion jederzeit wieder aktivieren können, indem Sie die obigen Schritte in umgekehrter Reihenfolge ausführen. Denken Sie auch daran, dass die Deaktivierung des Recall-Features möglicherweise Auswirkungen auf andere Funktionen Ihres Betriebssystems haben kann. Daher ist es immer ratsam, sich vor der Deaktivierung einer Funktion vollständig über ihre Funktion und mögliche Auswirkungen zu informieren.

Die Vorteile der Deaktivierung des Recall-Features

Die Deaktivierung des Recall-Features in Windows 11 kann verschiedene Vorteile haben. Zum einen kann es die Leistung Ihres Computers verbessern, da es weniger Ressourcen verbraucht. Zum anderen kann es die Privatsphäre verbessern, da es weniger Daten über Ihre Aktivitäten speichert. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Vorteile von Benutzer zu Benutzer variieren können, je nachdem, wie sie ihren Computer verwenden.

Die endgültige Entscheidung liegt bei Ihnen

Letztendlich liegt die Entscheidung, ob das Recall-Feature in Windows 11 deaktiviert werden soll oder nicht, ganz bei Ihnen. Es hängt von Ihren spezifischen Anforderungen und Vorlieben ab. Wir hoffen jedoch, dass dieser Blogbeitrag Ihnen dabei geholfen hat, eine informierte Entscheidung zu treffen und das Recall-Feature effektiv zu deaktivieren.

Kommentar schreiben

Senden
 

 

Hat dir das geholfen?
Speichern Sie diese Seite als Lesezeichen, um sie später schnell wiederzufinden!

Lass es uns wissen und schreibe einen Kommentar!

 

Folge uns auf Youtube

 

Über den Autor Manuel

 

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.