Schnelle Lösung:

Vom Homescreen des Samsung Galaxy A40 aus, öffnen Sie die System-Einstellungen-App von Android, wechseln Sie zu „Benachrichtigungen“ und von dort auf „Statusleiste“, wo man dann die Option „Akkuladung in % anzeigen“ aktivieren kann.

 

Wenn Sie einen Blick in die Statusleiste bzw. Benachrichtigungsleiste des Samsung Galaxy A40 werfen, dann bemerken Sie möglicherweise, dass das Akkusymbol den aktuellen Ladestand nicht in Prozent anzeigt.

Dies ist aber eine nützliche Funktion, denn so kann man als Nutzer sofort anhand der Prozentzahl erkennen, ab wann das Smartphone wieder aufgeladen werden muss.

Über die Android Einstellungen kann der Akkustand in Prozent angezeigt werden lassen. Die Option dazu ist in einem Untermenü versteckt. Wie man zum Einblenden der Akku Prozent Anzeige auf dem Smartphone vorgehen muss, das haben wir für euch nachfolgend Schritt für Schritt erklärt.

Prozentanzeige für Akku in Statusleiste des Samsung Galaxy A40 aktivieren - Anleitung

Samsung Galaxy A40

  1.  Öffnen Sie in Android die Einstellungen.
  2.  Navigieren Sie zu "Benachrichtigungen" und dann auf "Statusleiste"
  3. Hier finden Sie nun die Option "Akkuladung in % anzeigen"
  4. Aktivieren Sie diese mittels dem Regler.

Sie sehen nun die Anzeige des Akkuladestandes in der Statusleiste des Samsung Galaxy A40 in Prozent.

Die nachfolgende Videoanleitung zeigt Ihnen nochmal genau wie Sie vorgehen müssen:

Somit haben Sie ab sofort immer schnell im Blick, inwieweit der Akku entladen ist und ob dieser bereits wieder aufgeladen werden sollte.

Sie kennen nun die Vorgehensweise, um auf dem Samsung Galaxy A40 die Akkuanzeige in Prozent innerhalb der Statusleiste anzuzeigen.


Wenn Sie dies hilfreich fanden folgen Sie uns auf: Facebook, Twitter, Google News und Youtube

Über den Autor Manuel

Manuel Spickipedia TeamManuel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit Technik, insbesondere mit Handys, Smartphones und PC-Systemen und teilt seine Leidenschaft hier im Blog mit Anderen. Wenn er jemandem bei einem Technik Problem helfen kann, dann freut er sich besonders darüber. Mehr zu Manuel und dem Spickipedia Team findet Ihr hier.